Rekordsprung ins Zeppelin Museum! Red Bull Stratos ab 15. Juni 2016 zu Gast

#redbullstratos #Zeppelin #baumgartner

Die Druckkapsel und der Druckanzug des Projektes Red Bull Stratos machen die seit Ende April im Zeppelin Museum Friedrichshafen laufende Ausstellung „Möglichkeit Mensch. Körper | Sphären | Apparaturen“ um zwei spektakuläre Exponate reicher.

Die beiden Leihgaben treffen direkt aus einer vorherigen Präsentation in Kanada im Zeppelin Museum ein. Um sie in die Ausstellung über Höhenfahrten mit dem Ballon zu integrieren, werden keine Mühen gescheut. Da alle Türen und Tore des Museums zu klein sind, wird ein Teil der großen Glasfassade unter der Zeppelinrekonstruktion geöffnet, um die Kapsel ins Museum einzubringen. Der Druckanzug erhält einen Platz neben der Druckkugel von Auguste Piccard. Die Besucherinnen und Besucher können so die Stratosphärenballonfahrten von den Anfängen bis heute nachvollziehen.

Baumgartner beim Start. Foto © Red Bull Stratos

Felix Baumgartner beim Start. Foto © Red Bull Stratos


Am 14. Oktober 2012 stieg der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner in der Druckkapsel mit einem Gasballon in die Stratosphäre auf. In einer Höhe von fast 39.000 Metern öffnete Baumgartner die Kabine und sprang nur durch den Druckanzug geschützt mit einem Fallschirm in die Tiefe. Baumgartner knackte damit den 1960 von Joe Kittinger aufgestellten Rekord des höchsten Fallschirmsprungs und erreichte im freien Fall Überschallgeschwindigkeit. Kittinger hatte als Berater an dem Projekt mitgewirkt.

Das Projekt Red Bull Stratos war von dem österreichischen Limonadenhersteller Red Bull betrieben und finanziert worden. Die spektakulären Bilder gingen rund um die Welt und erreichten eine große Medienresonanz.

Die Erprobung von Druckanzügen und Fallschirmen für Notabstiege aus großen Höhen bildeten den Forschungshintergrund des Projektes. Während des Ballonaufstiegs in die Stratosphäre sicherte die Druckkapsel die Sauerstoffzufuhr, Druckverhältnisse und Umgebungstemperatur. Beim Absprung übernahmen diese Aufgaben dann der Druckanzug. Lebensgefährlich wird es besonders dann, wenn der Springer beginnt, sich sehr schnell zu drehen. Baumgartner geriet kurzzeitig ins Trudeln, konnte sich jedoch wieder stabilisieren und sicher Landen.

Die Sonderausstellung mit Baumgartners Anzug und Kapsel ist bis zum 9. Oktober 2016 zu sehen.

Zeppelin Museum Friedrichshafen GmbH
www.zeppelin-museum.de

Promotion

PROMOTION




Eine Antwort zu Rekordsprung ins Zeppelin Museum! Red Bull Stratos ab 15. Juni 2016 zu Gast

  1. +++ Red Bull Stratos-Kapsel verspätet sich +++
    Wie wir vom Zeppelin Museum Friedrichshafen GmbH informiert wurden, hat die Kapsel, die direkt von einer vorangegangenen Ausstellung in Kanada ins Zeppelin Museum kommt, aufgrund von Verzögerungen im Frachtverkehr auf dem Nordatlantik Verspätung.

    Der voraussichtliche Ankunftstermin wurde daher auf KW 25 korrigiert.