Herbstsonntage im Schaffhauser Blauburgunderland

#blauburgunderland #herbstsonntage #hochrhein

Erstmals «Hallaugia» statt Traditions-Umzug

Im Herbst wird die Ernte eingefahren – das ist auch im Rebbau so. Traube um Traube wird von Hand gelesen, ins Bücki gelegt und in großen Standen zur Weinkellerei gefahren. Hier wird das Traubengut sorgfältig gepresst, der Saft fließt in Stahltanks. Unter der kundigen Anleitung des Kellermeisters entsteht ein wunderbarer Wein aus dem Schaffhauser Blauburgunderland.

Die Rebleute, Winzer und Kellermeister haben also allen Grund zusammen mit den Weinfreunden den Herbst zu feiern. Sie tun dies auch in diesem Jahr auf vielfältige Art und Weise in sieben Rebbaugemeinden.

Zum ersten Mal wird in Hallau, dem Hauptort des Blauburgunderlandes auf den Traditions-Umzug verzichtet. Stattdessen heißt es: Musik, Wein, Genuss und Unterhaltung am «Hallaugia», welches am Wochenende vom 2. bis 4. September über die Bühne geht. Ein reichhaltiges Programm erwartet die Besuchenden. Auf der Genussmeile gibt es Köstlichkeiten zum Essen, Trinken, Riechen, Fühlen und Sehen. Landwirtschaftliche und handwerkliche Produkte von regionalen Produzenten gibt es beim Nostalgie- und Regiomarkt zum Anschauen und Kaufen. Das Blauburgunderland selbst präsentiert sich im Schaffhauser Weinbaumuseum mit einer besonderen
Wein Degustation. An drei Inseln können frühlingshafte, charaktervolle oder weiche Weine aus der Region degustiert und verglichen werden. Abgerundet wird das Programm durch zahlreiche Beizen, einer Kinderstraße und Partystimmung am Abend.

Informationen über die weiteren Herbstsonntage des Blauburgunderlandes sind in einem handlichen Führer zusammengefasst. Dieser kann kostenlos bei den Weinkellereien, Schaffhauserland Tourismus und den Gourmet-Festival-Gastronomen bezogen sowie auf www.blauburgunderland.sh heruntergeladen werden.

Kiste mit gemischtem Inhalt. Eröffnet wird der diesjährige Reigen der Herbstsonntage im Schaffhauser Blauburgunderland am Wochenende vom 2. bis 4. September mit dem Nostalgie-Festival «Hallaugia». Ein reichhaltiges Programm erwartet die Besuchenden: Genussmeile, Nostalgie- und Regiomarkt, Parademusik-Cup, Kinderstraße, Beizen und vieles mehr. Foto © blauburgunderland.sh

Kiste mit gemischtem Inhalt. Eröffnet wird der diesjährige Reigen der Herbstsonntage im Schaffhauser Blauburgunderland am Wochenende vom 2. bis 4. September mit dem Nostalgie-Festival «Hallaugia». Ein reichhaltiges Programm erwartet die Besuchenden: Genussmeile, Nostalgie- und Regiomarkt, Parademusik-Cup, Kinderstraße, Beizen und vieles mehr. Foto © blauburgunderland.sh

Schaffhauser Herbstsonntage 2016

Freitag/Samstag/Sonntag, 2. bis 4. September
• Hallaugia: Musik, Wein, Genuss und Unterhaltung in Hallau

Samstag/Sonntag, 10./11. September
• Siblinger Herbstfest
• Trasadinger Herbstsonntag

Samstag/Sonntag, 25./25. September
• Löhninger Trottenfest
• Wilchinger Herbstsonntag; Samstag, 21.30: großes Feuerwerk mit Musik

Sonntag, 2. Oktober
• Gächlinger Herbstfest
• Wilchinger Herbstsonntag

Samstag/Sonntag, 8./9. Oktober
• Osterfinger Trottenfest

www.blauburgunderland.sh

Promotion

PROMOTION