Am Faschingsbeginn: Kostüm- und Requisitenabverkauf bei den Bregenzer Festspielen

#turandot #bregenzerfestspiele

Am Faschingsbeginn: Kostüm- und Requisitenabverkauf

11. und 12. November 2016 im Festspielhaus Bregenz

Der traditionelle Kostüm- und Requisiten-Verkauf der Bregenzer Festspiele – der Höhepunkt für alle Theaterfans, Laienschauspieler und Faschingsnarren – findet in diesem Jahr am Freitag, 11. November und Samstag, 12. November im Festspielhaus statt, jeweils ab 9.00 Uhr.

Dabei gibt es nicht nur Originalkostüme und -requisiten von Turandot zu erstehen: Auch Technikfans kommen zum Zug, denn auch dieses Jahr werden diverse Technikartikel veräußert.

Infos unter www.bregenzerfestspiele.com

Seebühne, Bregenz Detail Bühnenbild zu Turandot

Seebühne, Bregenz
Detail Bühnenbild zu Turandot

Promotion

PROMOTION




Eine Antwort zu Am Faschingsbeginn: Kostüm- und Requisitenabverkauf bei den Bregenzer Festspielen

  1. Ein Kimono, ein Baldachin und eintausend Biergläser

    Festspiele räumen Fundus für Carmen
    Kostüm- und Requisitenverkauf am 11. und 12. November

    Bregenz, 7.11.16. Einmal aussehen wie Prinzessin Turandot? Der Kostümverkauf der Bregenzer Festspiele macht’s möglich. Das Festival räumt seinen Fundus, um Platz für das nächstjährige Spiel auf dem See Carmen zu schaffen. Hüte, Mäntel und Kleider vergangener Festspiel-Aufführungen warten am Freitag und Samstag (11. und 12. November jeweils ab 9:00 Uhr) auf Opernfans und Faschingsnarren. Darüber hinaus sind verschiedene Technikartikel im Angebot, beispielsweise Mikrofone und Lautsprecher. Selbst Durstige kommen zum Zug: Es gibt 1.000 Biergläser zu erstehen.

    Alle zwei Jahre lädt das Sommerfestival zum traditionellen Kostüm- und Requisitenverkauf. Insgesamt mehr als 2.000 Artikel sind im Angebot, darunter Stoffe, Schuhe und Perücken. Begehrtestes Originalstück dürfte ein Kimono-ähnliches Kleidungsstück sein, das Prinzessin Turandot zwei Saisonen lang in der gleichnamigen Seebühnen-Oper trug. Aus derselben Inszenierung stammt ein höhenverstellbarer Baldachin aus Aluminium, der mit fünfzig Quadratmeter mehrfarbigem Stoff bespannt einer Barke zum würdevollen Auftritt verhalf. Strammgestanden zum Verkaufsappell heißt es außerdem für drei Terrakottakrieger.