Grenzüberschreitender 24h Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH)

#Flohmarkt #bodensee #kreuzlingen #Konstanz

24 Stunden, 9 Laufkilometer, 2 Länder, 1 Flohmarkt: Der grenzüberschreitende Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) mit rund 1.000 Ständen gilt als einer der schönsten, größten und attraktivsten in der Vierländerregion am Bodensee. Besucher aus aller Welt strömen jedes Jahr im Frühjahr (24. und 25. Juni 2017) nach Konstanz, um die besten Schnäppchen zu erwerben. Es wird gefeilscht, gelacht und das Leben genossen. 24 Stunden Flohmarkt inmitten der Konstanzer Innenstadt, oft direkt am Bodensee und Rhein. Rund 1.000 Stände auf über 9 Laufkilometern bieten Flohmarktvergnügen pur – probieren Sie es aus!

Neben vielen, vielen klassischen Flohmarktständen, die von Bürgern und Familien aus ganz Europa betrieben werden, gibt es auch Marktstände von professionellen Anbietern. Die Sondermärkte für Schallplattensammler, Modelleisenbahn- und Spielzeugauto-Fans und für Selbstgemachtes sind besonders beliebt. Auch ein Krämermarkt, wo Marktfahrer Unikate und allerlei Dinge aus der gesamten Welt anbieten, hat einen eigenen Platz gefunden. So kann jeder nach dem stöbern, was er sucht oder einfach entspannt flanieren und sich von den angebotenen Schätzen überraschen lassen. Das ist das Einzigartige am Konstanzer Flohmarkt. Man weiß zudem morgens nicht, welcher Schatz am Abend die Wohnung ziert.
Genussvolle Lebenskunst auf Konstanzer Art erleben – kommen Sie doch mal vorbei…

Quelle / Mehr Infos unter https://www.flohmarkt-konstanz.de/

Promotion

PROMOTION




Eine Antwort zu Grenzüberschreitender 24h Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH)

  1. Grenzüberschreitender Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) 2017

    Südliches Flair, sommerliche Temperaturen und genussvolles Flanieren: Der grenzüberschreitende Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) mit seinen rund 1.000 Ständen war ein voller Erfolg. Überraschende Schätze, spannendes Feilschen und eine faszinierende Atmosphäre direkt am Rhein und in der Altstadt warteten hier auf Groß und Klein. „24 Stunden, 9 Laufkilometer, 2 Länder, 1 Flohmarkt – und viele genussvolle Momente“, brachten es Sina Erdle und Sabine Zufahl, Projektleiter, auf den Punkt.

    Mehr als 80.000 Besucher aus vielen Teilen Europas kamen am Wochenende nach Konstanz, um das einzigartige Flohmarkt-Spektakel zu erleben. Von Kreuzlingen über die Grenze hinweg und weiter auf der Laube bis zum Rhein, über die Fahrradbrücke und anschließend am Rheinufer entlang faszinierten zahlreiche Schätze, leckere Snacks und neue Attraktionen.

    Zum ersten Mal konnte man am Rheinufer beim Notenstand des Hochschultheaters Songs ersteigern sowie an ausgewählten Ruheoasen die Füße hochlegen. Überdurchschnittlich hoch war der Anteil der Konstanzer Standbetreiber aufgrund des weiterentwickelten Konzepts. Denn bei der Anmeldung können erst die Bürgerinnen und Bürger die Plätze belegen und dann Externe. „Die Stimmung war ausgelassen und das Wetter perfekt – ein echter Sommernachtsflohmarkt!“, fasste Eric Thiel, Geschäftsführer der Marketing und Tourismus Konstanz GmbH, den Samstag zusammen und fügte hinzu: „Die Kombination aus Neuem, Überraschendem und Bewährtem kam gut bei Einheimischen und Besuchern an!“

    Genussvolle Lebensart
    Der Kinderflohmarkt auf der Fahrradbrücke und im Herosépark, Sondermärkte für Schallplatten- und Briefmarkensammler, Modelleisenbahn- und Spielzeugauto-Fans, Freunde von selbstgemachten Kostbarkeiten und weitere liebevoll eingerichtete Stände von Bürgern sowie professionellen Anbietern zauberten an diesem Wochenende ein Lächeln auf die Gesichter von Groß und Klein. „Es war schön, das gesellige Treiben der gutgelaunten Besucher zu beobachten – das hat richtig Spaß gemacht“, so Sina Erdle und ergänzt: „Das war genussvolle Konschtanzer Lebensart – bei Tag und bei Nacht…“