Am Bodensee grüne Kraft tanken

#Untersee #kräuter

Kulinarischer Herbst am Bodensee

Wildkräutertag

Wer sein Wissen um die Kraft der Kräuter auffrischen möchte, sollte sich zu einem Wildkräutertag auf der Halbinsel Höri anmelden. Teilnehmer spazieren gemeinsam mit den Kräuterpädagoginnen Nadine Allgaier und Reingart Bruttel über die Naturwiesen am Rande des Naturschutzgebietes und pflücken Heilpflanzen von Giersch bis Schafgarbe. Direkt am erntefrischen Grün lernen sie, wofür oder wogegen es gut ist. Die kleinen Wanderungen starten um 14 Uhr im Garten des Hotel Gasthaus Hirschen in Horn. Dort enden sie im Laufe des Nachmittags. Im Hirschengarten wird die Ernte sofort zu Smoothie oder Kräuteraufstrich verarbeitet und verkostet. Die Teilnahme kostet 39 Euro p.P. Wer im Anschluss diverse Kräutervariationen bei einem Vier-Gang-Menü genießen möchte, zahlt 30 Euro mehr. Und wer sich dabei auch den ein oder anderen guten Tropfen schmecken lassen möchte, bucht das Wildkräuter-Arrangement und übernachtet im Hirschen ab 134 Euro p.P.

Termin 2017: Sonntag, 24. September

Informationen: Hotel Gasthaus Hirschen, Inhaber Karl Amann, Kirchgasse 1, D-78343 Gaienhofen-Horn, Tel. +49 7735 93380, info@hotelhirschen-bodensee.de, www.hotelhirschen-bodensee.de

Wildkräuterwanderung auf der Halbinsel Höri mit Nadine Allgaier
Wer sein Wissen um die Kraft der Kräuter auffrischen möchte, sollte sich zu einem Wildkräutertag auf der Halbinsel Höri anmelden. Teilnehmer spazieren gemeinsam mit den Kräuterpädagoginnen Nadine Allgaier und Reingart Bruttel über die Naturwiesen am Rande des Naturschutzgebietes und pflücken Heilpflanzen von Giersch bis Schafgarbe.
Bildnachweis: Hotel Gasthaus Hirschen

Promotion