Ausstellung “Gräber, Gold und Gruben – Archäologie in und um Radolfzell” im Stadtmuseum Radolfzell

#Radolfzell #Museum

„GRÄBER, GOLD UND GRUBEN – ARCHÄOLOGIE IN UND UM RADOLFZELL“
Sonderausstellung des Stadtmuseums Radolfzell vom 9. Dezember 2017 bis 25. Februar 2018

In und um Radolfzell wurden in den letzten Jahren aufsehenerregende Funde gemacht. Nun zeigt das Stadtmuseum Radolfzell in einem Kooperationsprojekt mit der Kreisarchäologie des Landkreises Konstanz und dem Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg erstmals eine Ausstellung zur Archäologie in der Region. Neben der Forschungsgeschichte zur Archäologie am Untersee und einer allgemeinen Einstimmung in die Wissenschaft präsentiert das Museum eine Auswahl herausragender Funde und Entdeckungen aus Radolfzell und den Ortsteilen. Ein Höhepunkt der Ausstellung ist das prunkvolle Kriegergrab aus Güttingen mit seinen Bronzefunden und goldenem Schmuck. Die Ausstellung bringt Licht in die archäologischen Epochen von den Metallzeiten (Bronzezeit, Eisenzeit) über das Frühmittelalter bis hinein in die neuzeitliche Archäologie.

Güttingen. Foto © ALM Baden-Württemberg/Schreiner

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Sonderausstellung:

• 17. Januar 2018 – 19 Uhr
Tränen der Götter – reiche Gräber der Bronzezeit im Hegau
Vortrag von Dr. Jürgen Hald, Kreisarchäologe

• 21. Januar 2018 – 10 Uhr
Gräber, Gold und Gruben – Frühstück mit Führung

• 10. Dezember 2017 – 11 Uhr / 4. Februar 2018 – 11 Uhr /25. Februar 2017 – 11 & 15 Uhr
Öffentliche Führungen in der Sonderausstellung „Gräber, Gold und Gruben“

• 15. Februar 2018 – 19 Uhr
Von Hesekiel zu Vauban.
Befestigungs- und Siedlungsentwicklung am Untertor in Radolfzell.
Vortrag von Dr. Thomas Küntzel,

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr
Eintritt: 5 €, ermäßigt 3 €
An folgenden Tagen bleibt das Stadtmuseum geschlossen:
24. – 26. Dezember 2017
31. Dezember 2017
1. Januar 2018
8. Februar 2018
11. Februar 2018

Promotion

PROMOTION