Schweizer Apfelkanton Thurgau berauscht mit seiner Farbenpracht

#Thurgau #Apfelblüte

Blühendes Wunder am Bodensee

Amriswil – Zartrosa und saftiges Grün: Diese Farbstellung gefällt im Frühjahr nicht nur Modebewussten. Es sind auch die vorherrschenden Farbtöne der Schweizer Bodenseelandschaft, wenn unzählige Obstbäume in Blüte stehen. Damit niemand den richtigen Zeitpunkt der Apfelblüte versäumt, gibt Madame Bluescht am Blütentelefon unter +41 71 414 11 46 Auskunft. Zu Fuß, mit Velos oder in Kutschen zieht es in diesen Tagen die Freunde der Apfelblüte hinaus in die Hügellandschaft mit ihren weiten Obstbaumwiesen.

In diesem Jahr wird die berühmte Bluescht am Bodensee Mitte April bis Mitte Mai erwartet. Und wer seine Wanderung oder Velotour richtig planen will, erkundigt sich zuvor beim Blütentelefon von Madame Bluescht unter +41 71 414 11 46. Zu den üblichen Büro-Öffnungszeiten gibt sie Informationen über den aktuellen Blütenstand, aber auch Ausflugs- und Übernachtungstipps. Der Apfelkanton Thurgau hat sich ganz auf dieses blühende Wunder eingestellt. www.thurgau-bodensee.ch/bluescht

Der Bluescht ein Fäscht
Zum vierten Mal lädt das Apfeldorf Altnau am 1. Mai zum Bluescht-Fäscht inmitten der Obsthaine ein. Unter blühenden Apfelbäumen wecken angebotene Spezialitäten wie Apfelringli und Apfelchüechli die Vorfreude auf die nächste Erntesaison. Für Wissensdurstige hat die Gemeinde Altnau einen Apfelweg angelegt. Die familienfreundliche Wanderung mit ihren 24 Spielstationen zeigt auf humorvolle Art alles über diese gesunde Frucht und ihren Anbau. www.altnau.ch

Blütenflaum im Apfelkanton
Ein weiss-rosa Flaum bedeckt die Landschaft am Schweizer Bodensee zur Zeit der Apfelblüte.
Bildnachweis: Thurgau Tourismus

Übernachten mit Blick auf Blüten und Sterne
Mitten in diesem Blütenparadies lässt sich himmlisch übernachten. An vier Orten im Apfelkanton Thurgau stehen in freier Natur Himmelbetten in Bubbles, die rund wie ein Apfel und zugleich durchsichtig sind. Diese futuristisch anmutenden Kugeln sind als Schlafraum möbliert und ermöglichen den Hotelgästen ein neues Outdoor-Erlebnis. Ob Blütenmeer oder Milchstraße, zu jeder Tages- und Nachtzeit bietet dieses Himmelszelt traumhafte Ausblicke. Die Bubbles sind bei der Kartause Ittingen, dem Schloss Arenenberg, einer Altnauer Apfelplantage und auf dem Hof Gertau in Bischofszell angesiedelt. Hier erhalten die Gäste die gewohnte Hotelversorgung. www.himmelbett.cloud

Neues Mosterei-Museum
Im Herbst, zur Zeit der Apfelernte, öffnet das Schweizerische Mosterei- und Brennereimuseum seine Pforten. Es entsteht auf dem Gelände der traditionsreichen Mosterei Möhl und zeigt antike Pressen, Obstmühlen und Laborgeräte aus der Schweizer Mosterei-Geschichte. Moderne Präsentationsformen vermitteln auf überraschende Art und Weise breites Wissen rund um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Obstverarbeitung. www.moehl.ch

Promotion

PROMOTION