Konstanzer Kulturradtouren 2018: Mönche und Pilger – Auf den Spuren der Zisterzienser im Linzgau

#Radtour #Bodensee

Natur & Kultur mit dem Fahrrad aktiv erleben
Konstanzer Kulturradtouren 2018: „Der unbekannte Bodensee“
Unter dem Motto “Der unbekannte Bodensee” können Radfreunde und Kulturfans bei fachkundig geführten „Kulturradtouren“ den historischen und kulturellen Reichtum der Vierländerregion Bodensee auf einzigartige Weise mit dem Rad erkunden. Kenner der Region und ihrer Geschichte bringen Groß und Klein bei einer gemütlichen Radtour ab Konstanz, der größten Stadt am Bodensee, mit faszinierenden Anekdoten und allerlei Wissenswertem die Region näher. Wann die Kulturradtouren stattfinden und was genau auf den einzelnen, insgesamt 16 themenspezifischen Touren von April bis Oktober geboten wird, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Tipp: Es gibt auch spontan organisierte Touren, die jeweils mittwochs für das darauffolgende Wochenende bekannt gegeben werden. Mehr Infos dazu auf www.kultur-raedle.de sowie der Facebook-Seite des Kultur-Rädle.

Radtour. Bildnachweis: Marketing und Tourismus Konstanz / Schwelle

Mönche und Pilger: Auf den Spuren der Zisterzienser im Linzgau

Los geht’s von Konstanz mit der Fähre nach Meersburg und von dort am Ufer entlang zum Barockjuwel des Bodensees – der Wallfahrtskirche Birnau. Hier begegnen die TeilnehmerInnen auf der Tour erstmals den Zisterziensern und erfahren allerlei Interessantes über Figuren wie den „Honigschlecker“ und die abenteuerliche Entstehungsgeschichte der Kirche. Über den Prälatenweg führt die Tour anschließend zum ehemaligen Kloster Salem, durch die Drumlinlandschaft des Linzgaus und weiter zum Hofgut Mendlishausen am „Affenberg“, wo eine kleine Vesperpause eingelegt wird. Während des Mittagessens in der Gutsschänke kann den Störchen, die hier in über 20 Horsten brüten, beim Klappern zugesehen und -gehört werden. Im Schloss Salem, der einst größten Zisterzienserabtei der Region, werden nach der Verstärkung die gotische Kirche sowie die Rokoko-Abtsräume besichtigt. Eine Kostprobe des Salemer Weins und das Ausruhen im Schlossgarten bieten zudem Entspannung pur. Beim letzten Halt der Tour, der Wallfahrtskirche Maria zum Berg Karmel in Baitenhausen, erlebt die Gruppe dann nochmals barocke Pilgerfrömmigkeit, bevor sie bergab nach Meersburg und anschließend mit der Fähre zurück nach Konstanz fährt.

Termin: Samstag, 9. Juni 2018 – 10 Uhr
Treffpunkt: Fahrradstation Kultur-Rädle in der Bahnhofstraße 29, 78462 Konstanz
Strecken-Infos: Ca. 35 km, wenige Steigungen
Zusatzkosten:
Hin- und Rückfahrt mit der Fähre inklusive Fahrrad: 9,90 Euro
Eintritt in das Kloster Salem: 9 Euro
Führung in Salem: 11 Euro.
Tourenbegleitung: Monika Küble

Weitere Infos zum Radfahren am Bodensee auf www.konstanz-info.com

Promotion

PROMOTION