Konstanz erleben mit dem Wasserbus

#Konstanz

Konstanz erleben mit dem Wasserbus

Neue Linie verbindet Parkplatz Bodenseeforum mit der Altstadt – Am Samstag beginnt der Betrieb – Mit ÖPNV alle 15 Minuten ins Zentrum

Die Stadt Konstanz verbindet den Parkplatz Bodenseeforum noch besser mit der Altstadt. Hierzu starten die Bodensee-Schiffsbetriebe am 26. Mai 2018 eine Schiffsverbindung mit dem MS „Reichenau“ als Wasserbus. Das Schiff der BSB hat Platz für 250 Gäste und wird immer samstags zwischen 10:15 und 19:45 Uhr zwischen dem Steg am Bodenseeforum und dem Konstanzer Hafen fahren. Zusammen mit dem Linienbusverkehr der Linien 4/13 und 13/4 wird somit an den Samstagen alle 15 Minuten eine Verbindung ins Zentrum angeboten.

Oberbürgermeister Uli Burchardt erklärte anlässlich der Testfahrt des Wasserbusses am 24. Mai: „Ich freue mich, dass wir mit dem Wasserbus ein neues ÖPNV-Angebot an den Start bringen können, das für Einheimische wie für Gäste sehr attraktiv ist. Es ist – wie schon das Mietfahrradsystem Konrad – ein langjähriger Wunsch von mir und ein weiterer wichtiger Baustein unseres Engagements, die Altstadt vom Verkehr zu entlasten.“ Bürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn ergänzte: „Unser Ziel ist, eine zusätzliche Verbindung von Petershausen in die Altstadt zu ermöglichen, die dauerhaft und ganzjährig genutzt werden kann. Sie stellt eine hervorragende Ergänzung des bestehenden ÖPNV-Systems dar.“

Freuen sich über die neue ÖPNV-Verbindung: Oberbürgermeister Uli Burchardt und Bürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn mit Stadträten, Besatzungsmitgliedern des MS Reichenau und Gästen der Testfahrt am 24.05.2018. Foto: Stadt Konstanz

Im Wasserbus gelten die Bustickets der Stadtwerke Konstanz beziehungsweise das Kombiticket des Parkplatzes Bodenseeforum. Am Parkplatz stehen 500 Stellplätze zur Verfügung. Die einfache Fahrt mit dem Wasserbus in die Stadt dauert 13 Minuten. Die Abfahrt am Steg beim Bodenseeforum findet immer zur Minute 15 und 45 statt. Zurück ans Bodenseeforum geht es ab dem Konstanzer Hafen, Anlegesteg 4 jeweils zur vollen und zur halben Stunde. Eine Ausnahme bildet das Seenachtfest am 11. August 2018, hier verkehrt nur der Shuttlebus.

Die Idee zum Wasserbus wurde aus dem Masterplan Mobilität heraus entwickelt. Es ist das Ziel, mit dem Wasserbus Konstanzern und Gästen eine attraktive Verbindung, in die Altstadt anzubieten – damit diese ihr Auto gerne rechtsrheinisch beim Parkplatz stehen lassen. Als Zukunftsvision soll mit Elektroschiffen eine umweltfreundliche Alternative für den ÖPNV im 15-Minuten-Takt im Rahmen der Entwicklung des Mobilpunktes Seerhein mit Busbahnhof und Parkhaus geschaffen werden.

Die Testzeit für den Wasserbus läuft bis zum 15. September 2018. Im Rahmen der wasserrechtlichen Genehmigung gab es die Auflage, die Auswirkungen des Fahrbetriebes im Bereich der Flachwasserzone am Steg zu beobachten. Diese Untersuchung läuft derzeit (insgesamt 6 Monate). Da derzeit der Betrieb auf die Schifffahrtssaison begrenzt ist, wird ein Probebetrieb für den Winter während der Adventszeit beantragt.

Die Stadt plant, den ganzjährigen Betrieb der Wasserbuslinie zwischen dem Bodenseeforum und dem Hafen künftig mit zwei Schiffen durchzuführen.

Promotion

PROMOTION




2 Antworten zu Konstanz erleben mit dem Wasserbus

  1. Konstanzer Wasserbus fährt auch bei niedrigem Wasserstand

    Der Probebetrieb des Wasserbusses zwischen Bodenseeforum und dem Stadtzentrum, der samstags zwischen 10 und 19 Uhr verkehrt, kann trotz des niedrigen Wasserstands fortgesetzt werden.

    Die MS „Reichenau“ bringt alle halbe Stunde Stadtbesucher vom Anlegesteg am Bodenseeforum ins Stadtzentrum. Am Bodenseeforum ist ein großer Park + Ride-Platz, auf dem den ganzen Tag günstig geparkt werden kann. Das 5-Euro-Parkticket gilt auch im Wasserbus und Stadtbus für eine Familie, das 6-Euro-Ticket für 5 Personen.

    Im Konstanzer Hafen muss allerdings künftig zur Gewährleistung des barrierefreien Zu- und Ausstiegs Anleger 8 genutzt werden, der über einen Schwimmsteg verfügt. Per Aushang wird an beiden Anlegestellen und an den Bushaltestellen „Neue Rheinbrücke“ und „Bahnhof“ sowie auch am dynamischen Zielanzeiger im Hafen informiert. Diese Änderung gilt für die letzten Betriebstage des Sommerbetriebs am 25. August, 1., 8. und 15. September.

    Eine Fortführung des Probebetriebs ist in der Advents- und Weihnachtszeit vorgesehen. Hierfür ist eine Genehmigung der Naturschutzbehörde erforderlich. Ziel ist der ganzjährige Betrieb der Wasserbuslinie zwischen Bodenseeforum und Hafen im 15-Minutentakt mit zwei Schiffen, die mit nachhaltigem Antrieb möglichst CO2-neutral fahren sollen. Vor einer Entscheidung hierüber werden die Erfahrungen aus Sommer- und Winterbetrieb sorgfältig ausgewertet.

  2. Mit dem Wasserbus in die Stadt: Samstäglicher Betrieb ab 13. April 2019

    Der Probebetrieb des Wasserbusses zwischen dem Anlegesteg Bodenseeforum und dem Hafen wird ab dem 13. April mit der „Seeperle“ weitergeführt.
    Die Wasserbuslinie soll möglichst viele mit dem Auto in die Stadt kommende Besucher dazu anregen, am Parkplatz Bodenseeforum zu parken. Deshalb gilt das Parkticket für 5 € nicht nur für das ganztägige Parken, sondern auch für zwei Erwachsene und fünf Kinder für die Hin- und Rückfahrt mit dem Wasserbus oder mit dem Stadtbus (6 € für bis zu fünf Erwachsenen).

    Ein Schild an der Brücke über die Europastraße weist bereits aus Richtung Schweiz kommende Besucher auf die im Parkticket beinhaltete Fahrt mit dem Wasserbus oder Bus hin. Zusätzlich wird die Außenstelle des Zolls, an der Ausfuhrscheine gestempelt werden können, beworben. Darüber hinaus werden die Verkehrskadetten an ihren Einsatztagen mit zusätzlichen Bannern auf diese Möglichkeit hinweisen.

    Wie 2018 gelten für die Fahrt mit dem Wasserbus neben dem Parkticket auch alle Fahrscheine des VHB. Der Wasserbus legt am Steg beim Bodenseeforum jeweils 15 Minuten vor und nach der vollen Stunde ab. Zurück ans Bodenseeforum geht es ab dem Konstanzer Hafen, Anlegesteg 4 jeweils zur vollen und zur halben Stunde. Eine Ausnahme bildet auch dieses Jahr wieder das Seenachtfest am 10. August: An diesem Tag wird ein Shuttlebus verkehren. Zusammen mit dem Linienbusverkehr der Linie 4/13 wird somit etwa alle 15 Minuten eine Verbindung ins Zentrum und mit der Linie 13/4 zurück zum Bodenseeforum angeboten.