Mit „Emotionen“ und „Doppelleben“ beim Honberg-Sommer: Joel Brandenstein und Elif

#honbergsommer #tuttlingen

Mit „Emotionen“ und „Doppelleben“ beim Honberg-Sommer: Joel Brandenstein und Elif – Doppelkonzert am 19. Juli beim Festival in Tuttlingen

Tuttlingen – Zwei spannende junge Künstler aus Deutschland feiern ihre Premiere auf dem Honberg mit einem langen Konzertabend voll magischer Momente: Joel Brandenstein und Elif spielen am Donnerstag, 19. Juli, im Festivalzelt ihre jeweils aktuellen Programme „Emotionen“ und „Doppelleben“. Der Singer/Songwriter aus Düsseldorf ist mit über 500.000 Fans auf Facebook und insgesamt über 100 Millionen Videoabrufen auf YouTube nicht nur ein Star in den sozialen Netzwerken, er überzeugt auch live. Die Berlinerin Elif, deren Karriere in der ProSieben-Castingshow „Popstars“ begann, begeistert mit ihrer einzigartigen Stimme – zerbrechlich und zart, kraftvoll und mitreißend – und unverstellt-ehrlichen Texten. Karten für den Auftritt der beiden Künstler (Stehplätze) sind noch im vergünstigten Vorverkauf erhältlich.

Elif und Joel Brandenstein gehören für Programmplaner Berthold Honeker und Festivalchef Michael Baur zu den „wichtigsten Versprechen für eine gute Zukunft der deutschsprachigen Musikszene“ und „zeigen, wie gut die Musikszene hierzulande aktuell aufgestellt ist“.

Er ist Newcomer und er Shootingstar: 2014 startete er in Eigeninitiative die Veröffentlichung seiner ersten, selbst geschriebenen Single. Er bewarb den selbst geschriebenen Song über seinen Internetauftritt, stellte ihn bei diversen Downloadshops ein und produzierte dazu ein Musikvideo, das durch die Decke ging und bis heute über 10 Millionen Klicks verzeichnen kann. „Diese Liebe“ stieg im Dezember 2014 ganz ohne Label-Unterstützug auch gleich auf Platz 18 der offiziellen deutschen Single-Charts ein. Auch sein zweiter Song, „Grenzenlos“, schaffte es auf Anhieb in die Top 20. Mit seinem ersten Soloalbum „Emotionen“ und mächtig Rückenwind dank Starwatch Entertainment ging der Pop-Poet auf seine erste Livetournee – und verkaufte sie im Mai 2017 innerhalb nur weniger Tage restlos aus! Aufgrund der überwältigenden Nachfrage geht die Tour jetzt in die Verlängerung –auch im Festivalsommer lädt Joel seine Fans ein, ihn live zu erleben und mit ihm in seine emotionale Welt einzutauchen.

Elif. Foto: Künstlerin

Elif trat erstmals 2009, mit gerade mal 16 Jahren, bei der achten Staffel der ProSieben-Castingshow „Popstars“ ins Rampenlicht. Die 24-jährige Berlinerin mit türkischen Wurzeln, veröffentliche 2013 ihr erfolgreiches Debütalbum „Unter meiner Haut“, gefolgt von „Doppelleben“, an dem sie drei Jahre arbeitete (2017, #18 der deutschen Album Charts). Elifs Musik lebt von Emotionen. Radikal und feinfühlig erzählt sie von ihrem Leben, von gescheiterten Beziehungen und innerer Zerrissenheit. Melancholische Chansons, deutscher Pop und orientalische Melodien zeigen viele Facetten der Künstlerin, die von der Liebe in all ihren Farben, von der Beziehung zu den Eltern, dem Verliebtsein, vom Kaputtgehen und Neuwerden singt. Live spielte Elif neben eigenen Headlinertourneen schon als Support für Bosse, Ronan Keating oder Tim Bendzko und arbeitete mit Rapper Cro zusammen, auf dessen neuem Album „tru“ sie auch zu hören ist.

Karten für Joel Brandenstein und Elif beim Honberg-Sommer gibt es jetzt bei der Ticketbox in Tuttlingen und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Sie kosten 39,50 € (inkl. Vorverkaufsgebühr und Bus-Shuttle). Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet, online gibt es Karten unter www.tuttlinger-hallen.de.

Promotion

PROMOTION