Ralf Bittner “Die Reise nach Prag” in der Volksbank Überlingen

#vobaüberlingen #RalfBittner

Ralf Bittner
Die Reise nach Prag

Ausstellung Ralf Bittner in der Volksbank Galerie Überlingen (Landungsplatz 11, 1. Stock)
Vernissage am Donnerstag, 13. September 2018, um 18 Uhr

Strahlend, glänzend, philosophisch: Die Volksbank Galerie Überlingen präsentiert in ihrer Jahresausstellung 2018 das Projekt „Die Reise nach Prag“ vom Künstler Ralf Bittner aus Überlingen.

Wald © Ralf Bittner


Kein Tagebuch, keine Schnappschüsse und keine Souvenirs. Wer den Künstler Ralf Bittner kennt, weiß, dass die „Die Reise nach Prag“ keine Reiseerinnerung darstellt, sondern die Ausstellung die Reise selbst ist, die neue Wege der Wahrnehmung verfolgt. „Die Reise nach Prag“ ist eines von Ralf Bittners ineinandergreifenden Projekten, die sich alle auf das Thema Transformation beziehen. Die Ausstellung ist eine malerische Darstellung von Literatur, umgesetzt auf großformatigen, abstrakten Fotoarbeiten auf Alu-Dibond sowie auf großzügigen Gemälden in Öl. Wer Bittner bisher als Schreiner mit seinen phantasievollen Möbeln kennt, begegnet hier einem dem Dogma der Kunst verpflichteten Ralf Bittner. Im Schaufenster der Volksbank Überlingen, zur Hofstatt hin, zeigt der Künstler einen „Spind der Arbeit“, welcher zu einem „Altar der Anbetung“ umfunktioniert, das Glaubensbekenntnis zur Kunst vorausschickt.

Im literarisch, philosophischen Unterbau des Projekts „Die Reise nach Prag“, steht das Gedicht von Ingeborg Bachmann aus dem Jahr 1964 „Böhmen liegt am Meer“. Schon bei Shakespeare bezeichnet der Begriff „Böhmen am Meer“ trotz des ironischen Untertons einen utopischen Idealzustand und ruft eine lyrisch, ästhetische Vorstellung hervor. Gewohnte Betrachtungsmuster werden in Ralf Bittners Arbeiten aufgebrochen. Die neue Sicht verweist auf Wandel und Veränderung unserer Ansichten und individuellen Selbstwerdungen. Das Bild entsteht erst durch den Betrachter und ist keine vom Künstler vorgegebene Information. Denn was ist ein Bild letztlich? Realität oder ein Abbild von Realität? Und welche ist die Realität des Betrachters? Wer sich auf die Arbeit von Ralf Bittner einlässt, wird als Souvenir eine Scherbe der Erkenntnis mit nach Hause nehmen.

Vernissage am Donnerstag, 13. September 2018, um 18 Uhr

Nach der Begrüßung durch Hermann-Josef Schwarz, Vorstandsvorsitzender Volksbank Überlingen, wird Dr. Kornelius Otto, Kunsthistoriker, in das Werk einführen. Musikalisch begleitet wird der Event durch Roland Kohle, Gitarre und Isabell Marquardt, Gesang.

Ausstellungsdauer: 14. September bis 9. November 2018

Die Ausstellung kann zu den Bank-Geschäftszeiten besucht werden.

Quelle / mehr Infos www.volksbank-ueberlingen.de

Promotion

PROMOTION