Schlossweihnacht am Schweizer Bodensee

#Napoleonmuseum #Thurgau #Advent

Provenzalische Heiligenkrippe, weihnachtliche Führungen und kaiserliche Kulinarik: Adventszeit auf dem Arenenberg

Schlossweihnacht am Schweizer Bodensee

Während der Adventszeit erstrahlt das Arenenberger Napoleonschloss in weihnachtlichem Glanz – in warme Farben getaucht leuchtet es bei Dunkelheit über dem winterlichen Untersee. Auch im Innern zeigt sich der Geist der Weihnacht: Die Räume und Gemächer, in denen einst die Familie Bonaparte residierte, sind festlich geschmückt und lassen die Vergangenheit lebendig werden. Eine handgefertigte Santons-Krippe bringt südfranzösische Weihnachtstradition an den Bodensee. Für Kinder stehen Wintermärchen und Kostümführungen auf dem Adventsprogramm, Weinverkostungen und kaiserliche Köstlichkeiten stimmen große Gäste auf die Festtage ein. Die Schlossweihnacht dauert vom 24. November bis 23. Dezember 2018, alle Termine und weitere Informationen unter www.napoleonmuseum.ch.

Schwangere Maria und provenzalisches Dorfleben
Bei der sonntäglichen Führung «Advent im Schloss» tauchen Besucher in die Geschichte traditioneller Weihnachtsbräuche ein und machen auch Halt an der eigens für das Museum gebauten Krippe nach südfranzösischem Vorbild. Sie ist rund fünf Meter lang und beherbergt bunte Figuren aus Ton. Zu diesen Santons, übersetzt: die «kleinen Heiligen», gehören nicht nur Maria, Josef, das Jesuskind und die Drei Heiligen Könige, sondern auch typische Vertreter des provenzalischen Dorflebens – ob Winzer, Bäckerin oder Priester. Kurios: Die schwangere Madonna, die bis zum 24. Dezember in der Krippe auf ihre Niederkunft wartet und dann ausgetauscht wird.

Wie im Märchen. Auf kaiserlichen Spuren wandeln Kinder ab 2. Dezember jeden Sonntag durchs Schloss. Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau

Wie im Märchen: Führungen und Lesungen für Kinder
Auf kaiserlichen Spuren wandeln Kinder ab 2. Dezember jeden Sonntag bei der Kostümführung «Märchenhaft schön». In edlen Gewändern streifen die kleinen Prinzen und Prinzessinnen durch das Schloss und erfahren, wie der Hof einst gelebt hat. Es war einmal: Die Märchenerzählerin Yvonne Höppli liest am Sonntag, 16. Dezember um 10.30 Uhr und um 15.30 Uhr Wintermärchen für kleine und große Gäste. Wer selbst kreativ werden möchte, kann beim Weihnachtsbaum schmücken helfen. Ob Engel oder Christbaumkugel, jeder ist eingeladen eine Kleinigkeit mitzubringen und an den Zweigen seine ganz persönliche Weihnachtsbotschaft zu hinterlassen.

Ein Fest für alle Sinne
An zwei Freitagen (7. und 14. Dezember) stehen edle Arenenberger Tropfen zur Verkostung im Weinkeller bereit. Wer möchte, deckt sich auch gleich mit ein paar Flaschen für das heimische Festessen ein. Zusätzliche kulinarische Inspiration bietet der Gourmetworkshop «Noël en France» am Freitag, 7. Dezember, die Teilnehmer kochen und schlemmen sich durch die französische Weihnachtsküche. Das Bistro Louis Napoléon serviert bis 16. Dezember an allen Sonntagen ein kaiserliches Adventsfrühstück. Das Bläser- und Gesangsquartett «four for you» stimmt am Sonntag, 2. Dezember weihnachtliche Töne an.

Anreise und Infos: Der Arenenberg liegt in Salenstein am schweizerischen Bodensee und ist nur 10 Autominuten von Konstanz entfernt. Die Bahnhaltestelle Mannenbach-Salenstein ist es nur ein kleiner Spaziergang den Berg hinauf. Die Anzahl der Plätze für die Führungen, das Adventsfrühstück und den Gourmetworkshop sind beschränkt, eine telefonische Anmeldung wird empfohlen unter +41 (0)58 345 74 10 (Museum) und +41 (0)58 345 80 00 (Gastronomie).

Weitere Informationen: Napoleonmuseum Thurgau, Telefon + 41 (0)58 345 74 10, napoleonmuseum@tg.ch, www.napoleonmuseum.ch

Promotion

PROMOTION