BREGENZER FRÜHLING 2019

#bregenzerfrühling #tanzfestival

BREGENZER FRÜHLING 2019

Der Bregenzer Frühling ist das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz in der Bodenseeregion. Jedes Jahr lädt das von der Landeshauptstadt Bregenz präsentierte Festival von März bis Juni ein, die gesamte Bandbreite des Tanzes zu erleben. Der Bregenzer Frühling 2019 findet zum 33. Mal statt und präsentiert drei Debüts, drei Uraufführungen und drei österreichische Erstaufführungen.

Vom 9. März bis 7. Juni 2019 verwandelt sich Bregenz erneut in einen Schauplatz für zeitgenössischen Tanz. Die Landeshauptstadt Bregenz hat für den kommenden Bregenzer Frühling ein internationales Programm junger, spannender und ungewöhnlicher Produktionen zusammengestellt. Zu Gast sind fünf internationale Compagnien aus den Ländern Norwegen, Frankreich und Großbritannien sowie drei österreichische Ensembles und eine Künstlerin aus den USA.

Erstmals in Bregenz ist die Zero Visibility Corp aus dem norwegischen Oslo zu erleben. Mit der Österreich-Premiere „Frozen Songs“ von Ina Christel Johannessen eröffnet die Compagnie den Bregenzer Frühling 2019 im Festspielhaus. Die französische Compagnie DCA / Philippe Decouflé bringt mit „Nouvelles Pièces Courtes“ („Neue kurze Stücke“) in Bregenz ebenfalls eine Österreich-Premiere auf die Bühne. Die Compagnie Wang Ramirez ist mit ihrem poetischen Zauberspiel und der Österreich-Premiere „Everyness“ von Honji Wang und Sébastien Ramirez erstmalig zu Gast in Bregenz. Drei aktuelle Arbeiten präsentiert die National Dance Company Wales, darunter das Stück „Tundra“ von Marcos Murau, das Liebesduett „They seek to find the Happiness they seem“ von Lee Johnston sowie „Folk“ von Caroline Finn, bevor die Compagnie Käfig mit „Pixel“ in den digitalen Kosmos entführt.

Silvia Salzmann. Foto © Silvia Salzmann

„aktionstheater ensemble“
Der Bregenzer Frühling erweitert auch im nächsten Jahr sein Programm mit einer Uraufführung von Martin Gruber und seinem aktionstheater ensemble. Mit „Wie geht es weiter“ spüren sie den Sehnsüchten wie auch der eigenen Larmoyanz, Faulheit, Ignoranz und Gier im Theater Kosmos nach.

Kindertanzstück
Tanzen verbindet schon die Jüngsten. Daher hat die Vorarlberger Tänzerin und Choreografin Silvia Salzmann ein Kindertanzstück mit dem Titel „Übergenug“ für das jüngste Publikum ab vier Jahren im Magazin 4 erarbeitet. Geplant sind neben öffentlichen Kinderaufführungen auch Vorstellungen für Kindergärten und Schulklassen, jeweils um 10 Uhr am Vormittag.

Tanz im urbanen Raum auf verschiedenen Bregenzer Plätzen
In der neuen Ausgabe nimmt der zeitgenössische Tanz erstmalig den öffentlichen Raum ein. Mit einer „Stadt-Tanz-Performance“ der Vorarlberger Künstlerin Natalie Fend dringt der Bregenzer Frühling in bislang fremde Orte, Plätze und Straßen vor.

Kunsthaus Bregenz
Die New Yorker Tänzerin und Choreografin Francesca Harper war Ex-Solistin beim William Forsythes Frankfurter Ballett. Sie kreiert eigens für Bregenz ein neues Stück, das sie im Kunsthaus Bregenz zur Uraufführung bringt.

Karten & Serviceinformationen
Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen des Bregenzer Frühlings 2019 beginnt heute. Tickets sind bei der Bregenz Tourismus & Stadtmarketing GmbH, Telefon: +43 (0)5574 / 4080, und in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Alle Informationen zum Bregenzer Frühling 2019 sind online unter www.bregenzerfruehling.com verfügbar.

Promotion

PROMOTION