Messe Ü60 – Neues Messe-Thema in der Oberschwabenhalle

#messe #ü60 #silversurfer

MESSE Ü60 – FÜR EIN GUTES LEBEN
09. BIS 10. FEBRUAR 2019
OBERSCHWABENHALLE – RAVENSBURG

Messe Ü60 – Neues Messe-Thema in der Oberschwabenhalle – 09. bis 10. Februar 2019 – OberschwabenHalle Ravensburg

„Für ein gutes Leben“ ist der Untertitel der neuen Messe „ü60“, die am zweiten Februar-Wochenende ihre Premiere haben wird in der Ravensburger Oberschwabenhalle. „Dazu laden wir ganz herzlich ein: Der Eintritt ist frei, jetzt im ersten Messejahr“, sagt Willi Schaugg, Geschäftsführer der live.in.Ravensburg Veranstaltungsgesellschaft mbH. „Wir freuen uns, wenn viele Besucherinnen und Besucher unserer Einladung folgen.“ Die Messe ist am Samstag, 09. Februar, und am Sonntag, 10. Februar, geöffnet hat sie jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Die „ü60“ bündelt viele Themen aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Branchen, die für Menschen jenseits der 60 von Bedeutung sind. Aber nicht nur für sie: Auch all jene, deren Eltern oder Freunde zur Generation der Best Agers gehören, werden nützliche Informationen finden. „Auf unserer Messe setzen wir fünf Themenschwerpunkte“, erklärt Andrea Fink, die als Projektleiterin bei live.in.Ravensburg die neue Messe zusammengestellt hat. „Unsere Aussteller zeigen, wie man Wohnen und Freizeit gestalten kann. Sie machen Angebote rund um Lebensfreude und Mobilität, sie informieren über Gesundheit und Prävention, außerdem spielen Mitmachaktionen, Spaß an Bewegung und Beratung auf der ü60 eine große Rolle.“

Insgesamt rund 80 Stände werden in der Oberschwabenhalle vertreten sein. Stände, an denen man Naturkosmetik testen oder handgefertigten Schmuck anschauen kann. Stände, an denen man beraten wird über Geldanlage oder Immobilien. Stände, an denen es darum geht, das Zuhause einbruchsicher zu machen und sich gegen Kriminalität wie den „Enkeltrick“ zu schützen. Ein schwäbischer Erfinder zeigt seine Errungenschaften, es geht um Wellness und um kreative Arbeiten an der Nähmaschine. Sportgeräte werden ebenso vorgestellt wie medizinische Verfahren, Therapie-Angebote und gesunde Ernährung. Die Oberschwabenkliniken sind präsent, die Polizei, dazu viele regionale Unternehmen und Organisationen.

Etliche davon geben ihre Informationen auch bei Vorträgen und im Bühnenprogramm weiter. Da geht es ums neue Kniegelenk oder um Erbrecht, um die Patientenverfügung oder um Betreuungskräfte aus dem Ausland, um Hospizdienste, Schmerztherapie oder speziell zugeschnittene Reise-Angebote. „Unser Aussteller Vitago macht ein besonderes Angebot“, ergänzt Andrea Fink: „Wer nicht mehr gut zu Fuß ist, kann sich dort kostenlos einen Rollstuhl ausleihen – oder auch einen Scooter, also ein kleines Fahrzeug mit Elektromotor.“ Ihr ist wichtig, dass sich jeder sicher und bequem auf der Messe bewegen kann.

„Es wäre toll, wenn die Besucherinnen und Besucher ein bisschen Zeit mitbringen zum Bummeln, für informative Gespräche und gemütliche Schwätzle“, sagt Andrea Fink. „Wir haben in der Halle überall Bänkle aufgebaut, auf denen man mal eine kleine Pause machen kann.“ Und es gibt neben dem Eintritt noch ein weiteres Geschenk der Veranstalter: Sie laden zu kostenlosen Heißgetränken ein, „Kaffee, Cappuccino oder Tee, heiße Schokolade oder Latte Macchiato, freie Auswahl“, sagt Andrea Fink. „Wir reden schließlich nicht nur übers gute Leben, Lebensfreude und Genuss sollen bei uns auf der Messe spürbar sein.“

Älteres Paar. Quelle: Messe Ü60

Ravensburgs Erster Bürgermeister Simon Blümcke begrüßt das neu geschaffene Angebot im Ravensburger Messekalender ausdrücklich: „Wir haben ja sehr gute Lebensumstände in Deutschland und in unserem schönen Oberschwaben. Dadurch erleben die Menschen beste Voraussetzungen, um auch im Alter aktiv, gesund und unternehmungslustig zu bleiben.“ Dafür bietet die neue Messe viele Impulse: „Viele entdecken die Region oder die ganze Welt, planen ihr Heim neu, sind neugierig auf die digitale Welt, achten mehr auf ihre Gesundheit oder suchen neue Aufgaben im Ehrenamt. Die Messe ‚ü60‘ überrascht mit vielen Ideen rund um die Zeit, wenn wir in die ‚besten Jahre‘ kommen.“

Willi Schaugg, Geschäftsführer der live.in.Ravensburg Veranstaltungsgesellschaft mbH, ist gespannt, wie gut das neue Messe-Thema ankommt. „Immer mehr Menschen werden immer älter, und sie legen auch immer mehr Wert darauf, diese Zeit gut und ganz bewusst zu gestalten“, sagt er. „Denken wir nur einmal an den Übergang vom Arbeitsleben in den Ruhestand. Das ist eine spannende Phase, die einem auch einige Fragen stellt.“ Dass die Themen dieser Generation eine komplette Messe prägen können, wurde für die Ravensburger Messe-Macher in den vergangenen Jahren immer spürbarer. „Wir organisieren unter anderem ja auch die Oberschwabenschau, die Genussmesse ‚gusto!‘ und die Baumesse ‚hausplus‘. Speziell auf der ‚hausplus‘ haben wir ein enorm großes Interesse für alles, was in Richtung altersgerechtem Wohnen und Sanieren geht. Das hat uns gezeigt: Diese Zielgruppe ist groß, sie hat Wünsche und Bedürfnisse, und sie kann sich diese auch erfüllen“, berichtet Schaugg. „Dafür schaffen wir gern eine Plattform und bieten einen Ort, an der man binnen weniger Stunden sehr viele Informationen findet und gute Kontakte knüpfen kann.“

Mehr Infos zur Messe unter www.messe-ü60.de

Promotion

PROMOTION




Eine Antwort zu Messe Ü60 – Neues Messe-Thema in der Oberschwabenhalle

  1. Messe Ü60 – Neue Messe brummte sofort – 09. bis 10. Februar 2019 – OberschwabenHalle Ravensburg

    Die „ü60 – für ein gutes Leben“ ist neu im Ravensburger Messekalender – und sie war gleich ein voller Erfolg: Mehr als 5.000 Besucherinnen und Besucher zählten die Organisatoren bis Sonntagnachmittag. „Nächstes Jahr wird es auf jeden Fall wieder eine Messe ‚ü60‘ geben“, verspricht Messeleiter Stephan Drescher.

    Als die „ü60“ ihre Pforten am Samstagmorgen um 11 Uhr zum ersten Mal öffnete, war die Halle in kürzester Zeit voll. So blieb es das ganze Wochenende. „Wenn man sich eine neue Messe ausdenkt, hofft man natürlich, dass die Leute sich auch dafür interessieren. Aber so viel Zuspruch hatten wir nicht erwartet“, freut sich Stephan Drescher. Für die Ravensburger Messe-Macher ist somit klar: Es wird 2020 wieder eine „ü60“ geben, noch größer als dieses Jahr. Die Planungen haben bereits begonnen.

    80 Aussteller waren da und „einfach begeistert“, wie Markus Weber sagte, Geschäftsführer des Diagnostikzentrums Scheidegg. An diesem Messestand warteten viele geduldig, bis sie bei den kostenlosen Gesundheits- und Fitness-Checks drankamen. „Wir haben 300 Gesundheitspässe vorbereitet, die waren am Samstag um 14 Uhr schon aufgebraucht, also mussten wir nachdrucken“, berichtete Weber. „Wir konnten gar nicht so viel beraten, wie wir gefragt wurden.“

    „ello“ ist ein Rollator mit Motor, er wurde jüngst durch die Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ bekannt. Die „ü60“ hatte ihn erstmals nach Ravensburg geholt, viele nutzten die Chance und haben ihn getestet. „Ha, die send Gold wert, die Kärrala“, befand eine Besucherin. Immer wieder kam die Frage: Kann man den „ello“ denn auch außerhalb der Messe in Ravensburg kaufen? Wohl schon: Das „ello“-Team von der Stuttgarter Firma eMovements hat die „ü60“ auch genutzt, um mit einem anderen Aussteller anzubandeln. Künftig soll es den „ello“ im Ravensburger Sanitätshaus Trapp geben, verrieten die beiden Aussteller.