Farbenfrohe Lebensfreude: Guggenmusik in Isny

#Allgäu #Guggenmusik #isny

Farbenfrohe Lebensfreude: Guggenmusik in Isny

ISNY – Was in der Schweiz begann, ist in Isny im Allgäu seit Jahrzehnten Kult: Guggenmusik. In der Fastnacht sorgen die Kapellen mit den üppigen, bunten Kostümen, den riesigen Bässen und den gewaltigen Schlagwerk-Wägen auf Umzügen und Faschingsbällen für pompöses Getöse. Dieses Jahr gibt es in Isny gleich zwei Großevents zum Thema: Am Samstag, 26. Januar feiert die Katastrophenband ihr 30-jähriges Jubiläum mit Umzug, Sternmarsch und großem Konzert in Isny-Rohrdorf. Am Samstag, 23. Februar gibt’s zum 40. Jubiläum der Isnyer Guggenmusik die 7. Isnyer Guggennacht mit Kneipen-Touren, Guggen-Bar und einem gewaltigen Open-Air-Monsterkonzert vor dem Rathaus.

Vor allem musikalisch geht’s hier wild zur Sache: Die Kapellen spielen Titel aus Pop, Rock, Hip-Hop, Reggae, Filmmusik und sogar Techno. „Bei der Guggenmusik werden die Stimmen neu arrangiert – oft so, dass man das Lied fast nicht mehr erkennt“, erklärt der Vereinsvorsitzende Michael Motz. Den Unterschied zur gewöhnlichen Blaskapelle macht das tiefe Blech und die fahrbaren Schlagzeugwägen: „Von hinten sorgen Musiker mit den riesigen Trichtern der so genannten Sousaphone für richtig Bass, vorne machen bei uns ausgebildete Schlagzeuger den Rhythmus“, sagt Michael Motz. Dazwischen Trompeten und Posaunen, alle in schillernden Kostümen, die Instrumente teils bestückt mit Licht.

Isny Guggenmusik – Fasching. Foto © Michael Weinmann

Bunt, prächtig, mächtig: So präsentieren sich die Guggenmusiken in Isny. Die Gastgeber tragen einen überdimensionalen Schirm in den Stadtfarben rot und grün immer über sich. „Den haben die Gründer vor 40 Jahren mal mitgehen lassen”, gesteht Michael Motz. Heute dient er vor allem zur Orientierung im Gedränge: Denn auch am 23. Februar wird die Innenstadt von Isny bei der 7. Guggennacht rappelvoll sein. „Die Stadtverwaltung, die Bürger, sogar die Anwohner – alle stehen geschlossen hinter uns“, sagt Motz und erwartet Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet. Früher war Guggenmusik dazu da, den tristen Winter auszutreiben. Heute ist die Jahreszeit für viele im Allgäu die schönste im Jahr. Kein Wunder: „Unsere Musik ist Bewegung. Wir sind bunt, wir haben Rhythmus, wir sind die Lebensfreude pur“, sagt Motz.

INFO:
Der Ursprung der Guggenmusik liegt in der Schweiz und ist heute dort und in der schwäbisch-alemannischen Fasnet verbreitet: Mitte des 19. Jahrhunderts zogen in Basel „improvisierte Musiken“, sogenannte „Katzenmusiken“ durch die Stadt. Die erste Kapelle unter dem Begriff „Guggenmusik“ ist bereits 1906 erwähnt: Es sei eine Musik, die „Steine erweichen, Menschen rasend machen kann.“ Einen richtigen Boom erlebten die Fastnachtskapellen nach dem Zweiten Weltkrieg. Heute gibt es Schätzungen zufolge rund 800 Guggen-Gruppen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Frankreich, Belgien, Holland und in Tschechien.

Quelle: Stefanie Böck / Isny Marketing GmbH

TERMINE:
Samstag, 26. Januar, Isny-Rohrdorf: Guggentreffen der Katastrophenband Rohrdorf
15 Uhr großer Umzug durch das Dorf
17 Uhr Einzelvorträge
22 Uhr Monsterkonzert
Samstag, 23. Februar: 7. Isnyer Guggennacht der Isnyer Guggenmusik
ab 17 Uhr am Isnyer Rathaus, in den Kneipen, im Feuerwehrhaus und im Kurhaus am Park
Freitag, 1. März: Baizentour in Isny im Allgäu
ab 19 Uhr spielt die Guggenmusik Isny in den Keipen und Gassen der Stadt
Rosenmontag, 4. März: Kiss-Ball im Adlersaal, Isny Vorstadt
20 Uhr, mit drei Guggenmusiken
Faschingsdienstag, 5. März: großer Umzug der Narrenzunft Lachende Kuh in der Isnyer Innenstadt
13.33 Uhr starten die Hästräger am Ende der Bahnhofstraße und ziehen durch die Innenstadt

Presse Isny Marketing
Ihre Ansprechpartnerin: Sarah Wagegg
Isny Marketing GmbH, Unterer Grabenweg 18, 88316 Isny
+49 7562 97563-13 | presse@isny-tourismus.de | www.isny.de

Promotion

PROMOTION