Ostern im Bauernhaus-Museum in Wolfegg

#bauernhausmuseum #wolfegg

Ferienprogramm und „Ostermontag“ im Bauernhaus-Museum in Wolfegg

Großes Familienprogramm an Ostern

(Wolfegg, Lkr. Ravensburg.) Am Ostermontag, dem 22. April und in den Osterferien gibt es im Bauernhaus-Museum in Wolfegg ein buntes Programm für kleine und große Gäste: Kinder dürfen am Ostermontag Ostereier suchen, für die Erwachsenen gibt es eine Ausstellung kunstvoll verzierter Ostereier, ebenso eine Hasen- und Geflügelausstellung. Auch wer die roten Zuckerhasen kennt, darf sich freuen: die Herstellung wird am Ostermontag im Museum vom Museumszuckerbäcker vorgeführt.

Mit einem umfangreichen Programm rund um die Osterfeiertage lädt das Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg seine Besucher ein, Informatives, Kulinarisches und Unterhaltsames mit der gesamten Familie zu erleben: Am Ostersonntag bereiten die Landfrauen ihre beliebten „Versucherle“ zu. Die Museumsbesucher erhalten Tipps rund um die oberschwäbische Küche, dürfen die Köstlichkeiten probieren und erhalten obendrein auch das Rezept für zu Hause. Um 14 Uhr bietet das Museum eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Die Schwabenkinder“. (Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.)

Rote Zuckerhasen stellte der Bäcker am Ostermontag im Museum her. Foto: Bauernhaus-Museum, Christina Beck

Rote Zuckerhasen am Ostermontag
Mit dem „Ostermontag im Museum“ gibt es kunterbuntes Programm für die ganze Familie: Die Großen können sich die Ostereierausstellung ansehen oder den Handwerkern wie dem Glasbläser über die Schulter schauen. Eine Hasen- und Geflügelausstellung zeigt kuschelige, echte „Osterhasen“. Die Kleinen dürfen sich ihre eigenen Eierwärme filzen, lustige Holz-Ostertiere bemalen oder um 13 Uhr den Erzählungen der Märchentante lauschen. Höhepunkt des Tages ist für viele Kinder die gemeinsame Ostereiersuche um 11.30, 13.00 und 14.30 Uhr. Gemeinsam mit Naturpädagogin Elisabeth Danner dürfen sich Kinder als auch Erwachsene im „Weidenflechten“ üben.

Auch Zuckerbäcker Benny Gut ist wieder zu Gast: Er stellt in seiner Manufaktur die traditionellen roten Zuckerhasen her. Das Verschenken dieser roten Zuckerhasen war vor wenigen Jahrzehnten in der Osterzeit noch weit verbreitet. Im Museum gibt es nun die seltene Möglichkeit, Benny bei seinem Handwerk über die Schulter zu schauen. Die Welt der Gastarbeiter können Besucher in der kostenlosen öffentliche Führung durch die Ausstellung „Zwischen zwei Welten“ erkunden.

Osterferienprogramm für Kinder
Beim Osterferienprogramm gibt es jeweils von 11 bis 16 Uhr Mitmachaktionen für Kinder. Hier dürfen sie selbst mit anpacken und u. a. ihre handwerklichen Talente entdecken.

Diese Mitmachaktionen und Thementage gibt es rund um die Osterfeiertage:
Dienstag, 16. April: „Der Fürst und seine Fische – Fasten im Barock“:
Fastenbrezel backen, Hungertuch besticken, barocke Stuckelemente gießen, „Gürtel enger schnallen“, Vorratsdose bauen, Führung mit dem Museumsfischer durch die Fischteiche (13 Uhr)

Dienstag, 23. April: „Tintenklecks und Bücherwurm – Welttag des Buches“:
Lesezeichen basteln, Buchständer bauen, Heft binden, Schreibwerkstatt, Schreibwettbewerb mit Preisverlosung, Quendelkekse zur Konzentration backen, Geschichten vorlesen (13 Uhr)

Donnerstag, 25. April: „Frühjahrsvorbereitungen!“:
Kräuteressig ansetzen, Besen binden, Frühlingswecken backen, Seife herstellen, Samenbomben mischen, Duftkräutermischungen herstellen, Kräuterführung (13 Uhr)

Die Aktionen sind ohne Voranmeldung und finden bei jeder Witterung statt.

Text: Christina Beck, Bauernhaus-Museum Wolfegg

Alle Infos unter www.bauernhaus-museum.de

Promotion

PROMOTION