Veranstaltungen Bad Wurzach – Juli 2019

#oberschwaben #badwurzach #blutritt

Veranstaltungen Bad Wurzach Juli

Schnakenfest – Sommernachtsfest mit großem Feuerwerk
Das diesjährige traditionelle Schnakenfest findet am Sa. 6. Juli ab 19.30 Uhr im Bad Wurzacher Kurpark statt. Zur musikalischen Unterhaltung spielt eine Live-Band und für das leibliche Wohl sorgt die Stadtkapelle Bad Wurzach. Hunderte von Lampions, die im ganzen Park aufgestellt werden, schaffen den Rahmen für eine romantische Sommernacht. Höhepunkt des Schnakenfestes ist das große Musik-Feuerwerk. Info- und Wetter-Hotline: 07564/9309530 (kein Ersatztermin). Eintritt: Erwachsene 3,50 Euro, mit Gästekarte 3 Euro, Schüler/Studenten 1,50 Euro bei Vorlage eines gültigen Ausweises. Die Veranstaltung findet nur bei guter Witterung statt.
Veranstalter: Stadtkapelle Bad Wurzach
www.stadtkapelle-bad-wurzach.de

Lichterprozession – Auftakt zum Heilig-Blutfest
Das Heilig-Blutfest wird mit einer der größten Reiterprozessionen zu Ehren des Hl. Blutes Christi in Europa gefeiert. Es findet jährlich am zweiten Freitag im Juli statt. Der Auftakt zum Hl.-Blutfest ist am So., 7. Juli um 21 Uhr bei der Stadtkirche St. Verena. Die Besucher pilgern zur Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg, dort wird ein Wortgottesdienst gehalten. Im Anschluss führt die Lichterprozession durch die Stadt zum Schloss (bei Regen findet der Gottesdienst in der Stadtkirche St. Verena statt).
Veranstalter: Kath. Pfarramt Bad Wurzach
https://www.seelsorgeeinheit-badwurzach.de/kirchengemeinden/bad-wurzach/pfarrbuero.php

Großes Heilig Blutfest 2019
Jährlich am zweiten Freitag im Juli – in diesem Jahr der 12. Juli – findet in Bad Wurzach das traditionsreiche Heilig-Blut-Fest mit ca. 1.500 Reitern und mehr als 5.000 Wallfahrern und Besuchern statt. Der Bad Wurzacher Blutritt ist damit eine der größten Reiterprozessionen (zu Ehren des Hl. Blutes Christi) in Europa. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Verehrung einer Heilig-Blut-Reliquie aus dem Privatbesitz von Papst Innocenz XII., der sie 1693 einem deutschen Rompilger schenkte. Das blutgetränkte Tuchstück wird während der Prozession durch die Stadt und durch die Flure und Felder in einem vergoldeten Reliquiar mitgeführt. Alle Pferde sind festlich geschmückt und die Reiter tragen Festtagskleidung.

Blutritt – Foto © Bad Wurzach

Das religiöse Brauchtumsfest beginnt bereits um 7 Uhr mit der Prozession. Um 10.30 Uhr wird das feierliche Pontifikalamt gehalten. Den Abschluss des Festtages bildet um 14.30 Uhr eine Bergpredigt auf dem Gottesberg.
Weitere Informationen über das Fest, eine aktuelle Festschrift sowie freie Unterkünfte sind zu erfahren über die Bad Wurzach Info, Rosengarten 1, 88410 Bad Wurzach/Allgäu, Tel.: 07564 / 302150, Fax: 07564 / 3023150, E-Mail: service@bad-wurzach-info.de, www.bad-wurzach.de.
Prozessionsweg:
Abholung der Hl.-Blut-Reliquie in der Stadtkirche St. Verena
1. Stationsaltar am Schlossportal
2. Stationsaltar beim Josenhof
3. Stationsaltar in Truschwende
4. Stationsaltar in Reinstein
anschließend führt die Prozession zum Gottesberg
Veranstalter: Stadt Bad Wurzach und Wallfahrtsausschuss Kath. Kirchengemeinde Bad Wurzach
www.bad-wurzach.de / https://www.seelsorgeeinheit-badwurzach.de/kirchengemeinden/bad-wurzach/pfarrbuero.php

Samstagspilgern: Dem Heiligen Blut auf der Spur
Ich bin dann mal weg! Im Rahmen der Kraftquelle Allgäu steht Gästen und Einheimischen mit dem Samstagspilgern ein nicht alltägliches Angebot offen. Quer durch das Württembergische und das West-Allgäu laden die Tourist-Infos und die Kirchen zu einer kleinen Auszeit vom Alltag ein, so auch die Kurseelsorge Bad Wurzach. An Startpunkten in zahlreichen Gemeinden der Region machen sich Menschen gemeinsam auf den Weg. Das Samstagspilgern im Rahmen der Kraftquelle Allgäu ist ein kostenfreies Angebot und die Strecken, die dabei zurückgelegt werden, sind unterschiedlich lang.
Auch die Kurseelsorge Bad Wurzach lädt dazu ein, samstags zu pilgern. So bieten Pastoralreferent Raimund Miller und Pfarrer Paul Notz Pilgerwanderungen rund um Bad Wurzach an. Pilger können zu verschiedenen Themenschwerpunkten miteinander unterwegs sein und zur Ruhe kommen. Treffpunkt ist das Pius-Scheel-Haus in Bad Wurzach, Infos / Anmeldungen PR Raimund Miller, Kurseelsorger: 07564 / 932933. Das Samstagspilgern findet nur bei guter Witterung statt. www.kurseelsorge-bad-wurzach.de
Sa., 13. Juli um 13.30 Uhr
Pilgern auf dem Weg der Blutreiter am Tag nach dem Hl.-Blut-Fest
Treffpunkt Pius-Scheel-Haus, Kirchbuhlstr., 88410 Bad Wurzach
Weglange / Gehzeit ca. 10 km / 3 Stunden
Wegbegehbarkeit mittel
Wegbegleiter / in PR Raimund Miller, Kurseelsorger
Wissenswertes Rundweg von Bad Wurzach nach Truschwende, über Reinstein wieder zurück nach Bad Wurzach. Mit Gespräch, Musik, Gedanken und Momenten der Stille – rund um das Hl.-Blut-Fest und dessen Bedeutung für uns (nur bei trockener Witterung)
Anmeldung bis spätestens 11. Juli: Anbieter kath. Dekanat Allgäu-Oberschwaben, Kurseelsorge Bad Wurzach, PR Raimund Miller, Tel. 07564 932933, raimund.miller@drs.de
Veranstalter: Kraftquelle Allgäu – Dekanat Allgäu-Oberschwaben
www.kraftquelleallgaeu.de

Fahrten mit dem historischen Torfbähnle – Torfmuseum geöffnet
Die „Bähnlesbauer“ des Heimatvereins „Wurzen“ fahren mit dem historischen „Torfbähnle“ entlang des Riedkanals und des Stuttgarter Sees mit herrlichem Blick in die Riedlandschaft. Die Torfbahnfahrten finden jeden 2. Sonntag und 4. Samstag im Monat von April bis Oktober um 13.30, 14.30 und 15.30 Uhr statt. Zugleich ist auch das Oberschwäbische Torfmuseum geöffnet. Die nächsten Termine sind am So., 14. Juli und Sa., 27. Juli. Treffpunkt ist das Oberschwäbische Torfmuseum, Oberried, Fahrpreise: Erwachsene 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre 1,50 Euro. Preise: Erwachsene 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre 1,50 Euro. Kombiticket ( mit Eintritt ins Museum): Erwachsene 5 Euro, Kinder 2 Euro, Familien 10 Euro. Kombiticket mit Gästekarte: 3 Euro bzw. 1,50 Euro Kinder.
Das Torfbähnle fährt in den Sommermonaten fast täglich und oft gibt es einzelne freie Plätze. Nachfragen lohnt sich! Infos und Anmeldung unter Tel.: 07564 / 3167.
Veranstalter: Heimatverein „Wurzen“, Tel.: 07564 / 3167
www.torfbahn.de

Promotion

PROMOTION