Ich war noch niemals in New York am Thunersee – Erstmals als Open Air-Produktion in der Schweiz

#thunerseespiele #Musical

Ich war noch niemals in New York am Thunersee – Erstmals als Open Air-Produktion in der Schweiz

Vom 10. Juli bis 24. August 2019 präsentieren die Thunerseespiele das Musical Ich war noch niemals in New York mit den Hits von Udo Jürgens erstmals als Schweizer Open Air-Produktion. Das Erfolgsmusical mit den Ohrwürmern wie Aber bitte mit Sahne, Mit 66 Jahren und Vielen Dank für die Blumen spielt in einer Neuinszenierung vor der UNESCO-geschützten Bergwelt von Eiger, Mönch und Jungfrau.

Hübsch, erfolgreich, single. Das ist die Powerfrau Lisa Wartberg, eine gefeierte TV-Moderatorin, die in diesem Jahr auf ihren ersten Fernsehpreis hoffen darf. Im geschäftigen Alltag bleibt wenig Zeit für Besuche bei ihrer Mutter Maria im Altersheim. Diese findet nur Trost bei Mitbewohner Otto Staudach. Gemeinsam beschließen die beiden Rentner, aus der Tristesse auszubrechen und sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen: Eine Überfahrt nach New York. Als die Heimleitung das Verschwinden der beiden Senioren bemerkt, alarmiert sie nicht nur Marias Tochter Lisa, sondern auch Ottos Sohn Axel. Lisa und Axel können sich zwar anfangs gar nicht ausstehen, machen sich dann aber doch zusammen auf die Jagd nach ihren abenteuerlustigen Eltern. Spätestens als alle zusammen auf dem Kreuzfahrtschiff landen, nimmt die Komödie so richtig Fahrt auf.

Das spritzige, intelligente und bewegende Musical mit den legendären Songs von Udo Jürgens verspricht ein toller Kurzurlaub für die Seele zu werden. Das Musical Ich war noch niemals in New York feierte 2007 Weltpremiere in Hamburg. Seitdem haben mehr als 4 Millionen Menschen die Produktion gesehen.

Ich war noch niemals in New York am Thunersee – Erstmals als Open Air-Produktion in der Schweiz. Grafik: Veranstalter

Fantastische Stimmen und talentierte Tänzer
Die begehrten Hauptrollen – die der erfolgreichen Moderatorin Lisa Wartberg und des lässigen Wildtierfotografen Axel Staudach – ergatterten Kerstin Ibald und Patrick Imhof. Beide kennen die Thuner Seebühne von früheren Engagements.

Kerstin Ibald wurde dem breiteren Publikum durch das Musical Rebecca bekannt (Wien, St. Gallen, Stuttgart). Weitere Hauptrollen spielte sie u.a. in Elisabeth, Footloose, Dracula, Dirty Dancing, und viele mehr. 2002 sang sie mit Udo Jürgens im Duett auf der CD Es lebe das Laster. In Thun stand sie 2015 als Lady Capulet im Musical Romeo & Julia auf der Bühne. 2017 rührte sie das Thuner Publikum als Glamourkatze Grizabella in Cats mit dem Hit Memory zu Tränen.

Der Schweizer Patrick Imhof absolvierte nach dem Musikstudium in Basel seine Schauspielausbildung in Leipzig. Seit 2009 ist er auf den Musicalbühnen der Schweiz, Deutschlands und Österreichs unterwegs. Zu seinen wichtigsten Stationen zählen die Musicals Ewigi Liebi, Mamma Mia!, Das Wunder von Bern und Tarzan. 2011 stand er bereits im Musical Gotthelf auf der Thuner Seebühne.
“Des Weiteren konnten wir die zwei etablierten Schauspieler Hans Götzfried als Otto Staudach und Sabine Martin als Maria Wartberg verpflichten“, ergänzt Markus Dinhobl.

Kinderrollen vergeben
Nach Der Besuch der alten Dame im Sommer 2013 gab es auch dieses Jahr wieder einmal eine Kinderrolle zu besetzen. Der freche, 12-jährige Florian steht in diversen Szenen im Mittelpunkt und hat mit dem Lied Mit 66 Jahren gar einen eigenen Song zu singen. Mit Jeremy Birchmeier aus Oberbipp, Linus Niederhauser aus Hondrich und Fabio Guillelmon aus Bern wurde die Rolle für Thun dreifach besetzt. „Das ist wichtig, damit sich die Kinder abwechseln können und nicht jeden Abend auf der Bühne stehen“, erklärt Dinhobl. Und weiter: „Unter zahlreichen Bewerbern haben sich diese drei aufgeweckten und talentierten Jungs am Casting in Thun durchgesetzt.“

Neuinszenierung in Thun
Auch für die diesjährige Inszenierung auf der Thuner Seebühne entsteht derzeit ein neues Konzept. Wie jedes Jahr präsentieren die Thunerseespiele eine Neuinszenierung. Für das Erfolgsmusical Ich war noch niemals in New York hat sich das Team um Regisseur Werner Bauer etwas ganz Besonderes überlegt, um die Zuschauer noch mehr zu verzaubern: „Handlung und Texte bleiben natürlich bestehen. An den berührenden Songs von Udo Jürgens wird – bis auf wenige kleine Kürzungen – ebenfalls nicht gerüttelt, denn sie bilden das Fundament dieses Musicals. Wir werden die Geschichte aber aus einem anderen Blickwinkel erzählen. Das ermöglicht uns, auch zehn Jahre nach der Entstehung des Stückes die Geschichte neu und spannend zu erleben“, erklärt Regisseur Werner Bauer.

Seit 17 Jahren präsentieren die Thunerseespiele jeden Sommer Musicals aus aller Welt und Eigenproduktionen. Bis heute reisten über 1’000’000 Besucher an den Thunersee, um am Fusse der UNESCO-geschützten Bergwelt von Eiger, Mönch und Jungfrau faszinierende Spektakel höchster Qualität zu geniessen. Zusammen mit der schönsten Seebühne Europas bietet die einmalige Gastronomie der Thunerseespiele ein rundum genussvolles Gesamterlebnis.

Showinfos
Aufführungen: 10. Juli bis 24. August 2019
Seebühne Thun
Vorverkauf: Übliche Vorverkaufsstellen und www.thunerseespiele.ch
Vorstellungsdauer: 120 Min. (keine Pause)
Weitere Informationen: www.thunerseespiele.ch

Promotion

PROMOTION