Neuer Kulturspiegel 2019/20 der Stadthalle Singen erschienen

#stadthallesingen

Neuer Kulturspiegel 2019/20 der Stadthalle Singen erschienen

„Kulturspiegel“ für Saison 2019/2020 erschienen
Ausführliche Informationen zum Theater- und Konzertangebot der Stadthalle Singen

Nachdem die „Abo-Vorschau“ im April schon die Vorfreude aufs Programm der Spielzeit 2019/2020 weckte, ist nun mit dem neuen „Kulturspiegel“ das ausführliche Programm der neuen Theater- und Konzertsaison in der Stadthalle und auf der Musikinsel Singen erschienen. Die Besucher dürfen sich auf spannende Schauspiele, Komödien mit Köpfchen, Oper, Musik- und Tanztheater, anspruchsvolle Kammer- und Symphoniekonzerte sowie erlebnisreiches Kindertheater freuen. Und schon das Titelbild verrät, dass in dieser Saison u. a. große Broadway-Shows in der Stadthalle zu sehen sein werden!

Im Sprechtheater sorgen hochaktuelle Stücke, clevere Komödien und Klassiker für Abwechslung. Bekannte Schauspieler wie Günther Maria Halmer, Charles Brauer, Oliver Mommsen, Janina Hartwig, Anna Schäfer und Tanja Wedhorn verleihen dem Angebot überdies einen ganz besonderen Reiz. Mit herausragenden Gastspielen wartet in der neuen Spielzeit insbesondere der Musikalische Ring auf, u. a. mit der deutschen Version des Broadway-Erfolgs „Chaplin – das Musical“. Im Schauspielring erwartet die Besucher eine interessante Mischung aus Hochaktuellem und Klassischem, u. a. das packende und durchaus auch provokante Drama „Aus dem Nichts“ nach dem gleichnamigen Politthriller von Fatih Akin. Selbstverständlich ist in der neuen Saison auch die Volksbühne wieder mit an Bord und hat u. a. wieder einen konzertanten Abend im Angebot: die Berlin Comedian Harmonists mit ihrem Programm „Atemlos“ zum 20. Bühnenjubiläum. An einem Strang ziehen Kultur und Tourismus und Volksbühne auch beim Kindertheater, das beliebte Kinderbuchhelden auf die Bühne bringt.

Musikalischer Ring – Chaplin. Foto © Galissas

Die drei Klassik-Konzertreihen werden wie gewohnt samstags veranstaltet. Die Symphoniekonzert-Reihe, auch diesmal gestaltet von der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, und die Kammermusik-Reihe finden in der Stadthalle Singen statt, die drei Studiokonzerte auf der Musikinsel.

Neben dem Theater- und Konzertprogramm sind im „Kulturspiegel“ auch wieder weitere Angebote des gesamten städtischen Kulturprogramms unter dem Markenzeichen „KulturPur“ enthalten, vom Kunstmuseum über den Krimisommer bis hin zum Kulturschwerpunkt „50 Jahre Hohentwiel“. Ebenso haben alle Besucher der Stadthalle Singen dieses Jahr die Möglichkeit, an einer kurzen Umfrage teilzunehmen und dabei nicht nur wichtiges Feedback zum Angebot und Service des Hauses abzugeben, sondern auch attraktive Preise zu gewinnen.

Neue Abonnement-Wünsche nimmt die Tourist Information Singen in der Stadthalle oder in der Marktpassage, Telefon 07731/85-504, gerne entgegen. In den beiden Büros ist auch der neue „Kulturspiegel“ erhältlich. In Kürze liegt er in zahlreichen weiteren öffentlichen Einrichtungen und Geschäften der Region aus. Wer bereits ein Abonnement hat, erhält den „Kulturspiegel“ mit der Post. Den kompletten Spielzeit-Überblick 2019/2020 mit ausführlichen Veranstaltungsporträts gibt es auch im Internet (www.stadthalle-singen.de). Ab 1. August 2019 beginnt der Freiverkauf. Auf der Homepage der Stadthalle Singen kann man sich zum Newsletter anmelden, der fortlaufend über Aktuelles informiert.

Promotion

PROMOTION