Ausstellung „Klein, quadratisch, gut, die Zweite“ von Lars Höllerer

#ibcüberlingen #kunstausstellung

Ausstellung „Klein, quadratisch, gut, die Zweite“ von Lars Höllerer (Malerei) in der Galerie Gunzoburg
So. 03.11. bis So. 24.11.2019

Ausstellung „Klein, quadratisch, gut, die Zweite“ von Lars Höllerer

Was vielen mit den Händen zu anspruchsvoll ist vollbringt Lars Höllerer mit dem Mund. Der 49-jährige aus Überlingen hat sich als Mundmaler etabliert. Seine Bilder malt der Künstler mit Öl- bzw. Acrylfarbe auf Leinwand. Teilweise sind die Werke mit Tusche unterlegt. Der naive, expressionistische bzw. plakative Malstil seiner Landschaftsbilder und Stillleben erinnern an die Technik Paul Cézannes. Seine Akte sind dagegen in verschiedensten Techniken gearbeitet. Bei der Ausstellung in der Gunzoburg zeigt Lars, wie bereits auch im letzten Jahr, neue, relativ kleine, quadratische und farbenfrohe Bilder, auf Leinwand mit Acrylfarbe. Zu sehen sind Stadtszenen, in denen der Mensch im Mittelpunkt steht und weite Landschaften.

Lars Höllerer wusste lange nichts von seiner künstlerischen Ader. Erst ein schlimmer Schicksalsschlag, ein Motorradunfall bringt sie zu Tage. Seit dem Unfall 1991 ist er vom Hals abwärts gelähmt und hat in der Mundmalerei einen neuen Lebensinhalt gefunden. In der Rehabilitationsklinik in Tübingen fing er mit der Malerei an. Ab März 1997 besuchte er 8 Semester lang die freie Kunstakademie in Mühlhofen und Überlingen. 1999 wurde er als Stipendiat in der Vereinigung der mund- und fußmalenden Künstler aufgenommen und ist seit 2007 Vollmitglied. Lars ist inzwischen freischaffender Künstler, übernimmt Aufträge und ist über die Vereinigung mund- und fußmalender Künstler (VDMFK) bundesweit präsent. Er sagt: „Heute kann ich mein Leben frei gestalten und ein freies Leben führen“:

Für Höllerer ist die Malerei nicht nur ein Beruf. Die ihm durch seine Kunst möglich gewordene Öffentlichkeit nutzt er für ihm wichtige Anliegen und Projekte. Er sagt: „Ob er mit Kindern im Kindergarten Mund malt um ihnen den Umgang mit behinderten Menschen näher zu bringen oder ob er mit seiner Arbeit Institutionen unterstützt, die ihn auf seinem Weg auch unterstützt haben, mache ihn glücklich und zufrieden“. Er ist so ganz Teil des gesellschaftlichen Lebens und möchte etwas weitergeben, trotz allem Umstand, den dies für ihn immer auch bedeutet.

Bild © Lars Höllerer

Der Künstler kann auf zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland zurückblicken und von ihm erschienen bereits drei Kinderbücher. Nun hat er auch ein Hörbuch mit 4 CDs „Roll.on, das war’s dann wohl mit dem Frauenheld“ herausgebracht. Er erzählt seine Lebensgeschichte mit viel Witz und Selbstironie. Der VDMFK vertreibt Karten und Kalender von Mund- und Fußmalenden Künstlern und er-möglicht damit den knapp 800 behinderten Künstlern weltweit ein finanziell, von staatlicher Hilfe, unabhängiges Leben. Lars Höllerers Bilder werden von der Vereinigung bzw. dem deutschen Verlag (www.mfk-verlag.de) für Postkarten, Kalender und Geschenkpapier in den verschiedensten Ländern reproduziert.
www.kunst-mit-dem-mund.de, www.ibc-ueberlingen.de
Text: Silvia Jungmann

Galerie Gunzoburg Aufkircher Straße 3 in 88662 Überlingen
„Klein, praktisch, gut, die Zweite“
Lars Höllerer (Malerei)
Sonntag 03.11.2019 bis Sonntag 24.11.2019

Promotion

PROMOTION