Weihnachtszauber in Dornbirn

#Weihnachtszauber #Dornbirn

Weihnachtszauber in Dornbirn

Mit dem Start des Dornbirner Christkindlemarkt am Freitag, 22. November verwandelt sich die Dornbirner Innenstadt in eine weihnachtliche Hochburg für Groß und Klein. Ausgewählte Kunsthandwerker, ein umfangreiches Kinderprogramm, verschiedene Leckereien sowie musikalische Unterhaltung machen den Besuch in der Dornbirner Innenstadt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Offizielle Eröffnung und Iluminierung des Christbaumes
Am Sonntag, 24. November findet um 17 Uhr die offizielle Eröffnung durch Bürgermeistern Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann statt. In festlichem Rahmen wird der Christbaum illuminiert und vom Kinderchor Dornbirn sowie dem 4er Trio musikalisch begleitet.

Großes Kinderparadies im Pfarrpark
Das beliebte Kinderprogramm ist weit über die Grenzen hinaus bekannt und die Trennung der Ölz-Meisterbäcker-Backstube und der Bastelstube-Sparefroh hat sich bewährt. Auf rund 125 m² wird ein Paradies für Kinder geschaffen, in dem gebastelt, gebacken, gemalt, gelesen und gespielt werden kann. Einmal die Woche heißt es dann „sing mit“, wenn in der Bastelstube Weihnachtslieder gesungen werden. Neben tollen Highlights, wie Auftritte von Ingrid Hofer mit Teddy Eddy, Clown Pompo, dem Nikolaus, Monika Hehle oder dem ganz kleinen Zirkus, sorgt auch die lebende Krippe beim Pfarrhof, rechts neben der Kirche mit den zwei Eseln für strahlende Kinderaugen. Für die ganz Kleinen befinden sich in der Europapassage ein nostalgisches Karussell und ein Zügle. Der Eislaufplatz unter freiem Himmel begeistert nicht nur die Jüngsten sondern auch Junggebliebene.

Dornbirner Christkindlemarkt. Foto © Dornbirn Tourismus Stadtmarketing GmbH / Matthias Rhomberg

Kostenlose Kutschfahrt für Groß und Klein
Ein besonderes Highlight ist die Pferdekutschfahrt für die ganze Familie. Der Weg führt jeden Samstag und Sonntag von 13.30 bis 16 Uhr durch das weihnachtliche Paradies in der Dornbirner Innenstadt. Ob romantisch zu zweit oder mit Kind und Kegel, dieses Erlebnis bringt große und kleine Herzen zum schlagen. Und all das kostenlos.

Besondere Aussteller am Dornbirner Christkindlemarkt
Ob weihnachtliche Dekorationen, Geschenke für den Weihnachtsabend oder ausgewählte Besonderheiten, in Dornbirn gehen fast alle Wünsche ans Christkind in Erfüllung. Der Kunsthandwerkerpark vor dem Stadtmuseum bietet zahlreichen Kunsthandwerkern die Möglichkeit, ihre handgefertigten Unikate an die Frau und den Mann zu bringen. Der wöchentliche Wechsel der Aussteller überrascht den Besucher immer wieder aufs Neue. Auch am Marktplatz finden sich allerhand Händler mit besonderer Ware rund um Weihnachten und das Christkind, die zum bummeln einladen.

Kulinarische Leckereien mit süßen und pikanten Versuchungen
Neben Klassikern wie Maroni, Keksen, Lebkuchen und gebrannten Mandeln, werden auch italienische Feinkost und Süßigkeiten, Waffeln und Apfelküchle angeboten. Nicht nur Feines zum mit nach Hause nehmen oder verschenken, sondern auch der Hunger vor Ort wird von den zahlreichen Gastronomen gestillt. Ob Raclette-Brötle, Schupfnudeln, Chili sin Carne, Burger oder Würste, auf dem Dornbirner Christkindlemarkt werden alle Geschmäcker getroffen. Selbstverständlich darf ein heißer Glühmost, Glühwein oder Kinderpunsch in der kalten Jahreszeit nicht fehlen.

Unterhaltung durch Chöre, Blaskapellen und Musikgruppen
Musikalisch wird den Besuchern einiges geboten. Im Kunsthandwerkspark beim Stadtmuseum und auf dem Marktplatz vor der Kirche St. Martin geben zahlreiche Chöre, Blaskapellen und Musikgruppen ihr Repertoire zum Besten. Neben traditionell weihnachtlichen Auftritten liefern Bands wie dabado, Kurzfristig, Falke & Eule, Moose Crossing, Two Tube, Sound in a City und Austronauten feinste Livemusik in den Abendstunden.

15 Meter hoher Christbaum
Die Forstabteilung der Stadt Dornbirn fällte den Baum am 11. November und stellte ihn am Dornbirner Marktplatz vor der Kirche St. Martin auf. Die Tanne von Reinhard Ouschan ist 15 Meter hoch, wovon ca. 1,5 Meter im Boden verankert sind. 21 weitere kleine und große Tannenbäume werden in den kommenden Wochen an verschiedenen Orten in der Dornbirner Innenstadt vom Forst-Team rund um Ing. Andreas Scherer (Leiter der Forstabteilung) aufgestellt und festlich geschmückt.

Dornbirner Adventskalender
Um die lange Wartezeit aufs Christkind ein wenig zu versüßen, gibt es jeden Tag einen tollen Sachpreis im Wert von 50,- EUR zu gewinnen. Kunden, die in einem teilnehmenden Geschäft in der Dornbirner Innenstadt einkaufen, bekommen ein Kärtchen zum Kassazettel dazu. Dieses Kärtchen muss ausgefüllt in den Christkindle Postkasten beim Eislaufplatz am Marktplatz eingeworfen werden und mit etwas Glück werden Sie von der Glücksfee gezogen. Toi Toi Toi!

Verlegung Wochenmarkt während des Christkindlemarkt
Einige Marktstände des Dornbirner Wochenmarkts werden vom 20. November bis zum 23. Dezember in andere Teile der Fußgängerzone verschoben. So wird die Schulgasse hinter der Kirche St. Martin und auch die Eisengasse jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 12 Uhr zum Eldorado für regionale Lebensmitteleinkäufe. Zudem bleiben die Marktstände in der Riedgasse und der Marktstraße bestehen und freuen sich auf zahlreiche Besucher. Standpläne sind bei allen Wochenmarktfahrern erhältlich, wodurch niemand auf seine Lieblingsprodukte verzichten muss.

Kinderprogramm
• Bastelstube Sparefroh (Pfarrpark), täglich 14 – 18 Uhr, Sa 9 – 18 Uhr
• Ölz-Meisterbäcker-Backstube (Pfarrpark), täglich 14 – 18 Uhr, Sa 9 – 18 Uhr
• Nikolaustag, Fr, 6. Dez. ab ca. 15 Uhr verteilt der Nikolaus Lebkuchen in der Innenstadt
• Gratis Kutschfahrt (Schulgasse), Sa & So 13.30 – 16 Uhr
• Clown Pompo (Marktplatz), Sa, 7. Dez. 15 Uhr & Sa, 14. Dez. 15 Uhr
• Erzählstunde mit Monika Hehle, Bastelstube Sparefroh (Pfarrpark), 27. Nov., 4. Dez., 11. Dez., 18. Dez., jeweils um 15 & 16 Uhr
• Singen im Bastelzelt, Bastelstube Sparefroh (Pfarrpark), 28. Nov., 5. Dez., 12. Dez., 19. Dez., jeweils um 16 Uhr
• Eisenbahn & Karussell (Europapassage), täglich 14 – 18.30 Uhr, Sa 9 – 18.30 Uhr
• Eislaufplatz unter freiem Himmel inkl. Schlittschuhverleih (Marktplatz), täglich 14 – 21 Uhr, Sa. 9 – 21 Uhr, Sonderöffnungszeiten: Di, 24. Dez. 10 – 13 Uhr, Mi, 25. Dez. geschlossen, Do, 26. – 31. Dez. 10 – 18 Uhr

Die genauen Programmdetails gibt’s unter www.christkindlemarkt.at

Promotion

PROMOTION