Match Race Germany – die 23. Auflage wirft ihre Schatten voraus

#MatchRaceGermany #langenargen

Match Race Germany – die 23. Auflage wirft ihre Schatten voraus

Historie Match Race Germany
Premiere feierte das Match Race Germany 1997. 2020 findet die 23. Auflage von Deutschlands höchstdotiertem und höchstrangigen Match Race statt, das von 2000-2015 bereits Teil der World Match Racing Tour war. Von 2017-2019 dann ein Match Race Super League Event.

Veranstalter
Match Race Germany GmbH

Ausrichter
Yacht-Club Langenargen e.V.

Zuschauer
Rund 30.000 Besucher verfolgten 2019 die spannenden Duelle vom Langenargener Ufer aus.

22. Match Race Germany 6. – 10. Juni 2019. Foto © Andy Heinrich/MRG

Match Race Germany – Den Segelprofis über die Schulter schauen
Ein Hauch von America’s Cup weht am Bodensee, wenn sich die Welt-Elite der Matchrace – Segler in Langenargen trifft, um im spannenden Kampf Boot gegen Boot die Besten zu ermitteln.

Taktik, Teamarbeit und Psychologie sind es, die beim Match Race in Sekundenschnelle entscheiden. Schiedsrichter in Begleitbooten achten auf Regelverstöße und entscheiden sofort. Üblicherweise segeln die Boote von der Startlinie “am Wind” hoch zur Luv-Tonne, die sie runden, um dann unter gesetztem Spinnaker Kurs auf die Lee-Tonne zu nehmen, die nahe der Startlinie positioniert ist. Danach geht es wieder hoch zur Luv-Tonne. Diese wird erneut gerundet und schon folgt der letzte Spurt zurück ins Ziel.

Wie jedes Jahr können Sie spannenden Weltklassesport, abwechslungsreiches Entertainment, unterhaltsame Kultur sowie einzigartige Parties erwarten.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Weitere Informationen zum Match Race Germany finden Sie unter www.matchrace.de.

Quelle: Match Race Germany / langenargen.de

Promotion

PROMOTION

Eine Antwort zu Match Race Germany – die 23. Auflage wirft ihre Schatten voraus

  1. Verschiebung 23.Match Race Germany auf 9.9.-13.9.2020!

    Eben erreicht uns nachfolgende Meldung des Veranstalters:

    Sehr geehrte Damen und Herren, Freunde und Fans des Match Race Germany,
    das Match Race Germany 2020 kann in diesem Jahr nicht an seinem traditionellen Pfingst-Termin ausgetragen werden. Wir müssen die Flagge „Startverschiebung“ setzen, weil uns die Corona-Pandemie und ihre Folgen keine andere Wahl lassen. Wir wollen mit der Verlegung unserer Verantwortung nachkommen, die Gesundheit unserer Segler aus aller Welt, der Schiedsrichter und ehrenamtlichen Helfer aus dem Yacht-Club Langenargen, unserer Partner, Zehntausender Gäste und Mitarbeiter im Organisationsteam zu schützen. Es ist für uns ein schwerer und historisch einmaliger Schritt. Er ist aber wie auch für andere sportliche Weltereignisse unvermeidbar geworden.

    Wir haben in den vergangenen Wochen intensive und sehr gute Gespräche mit unseren Partnern geführt, bei denen wir uns für Ihre inspirierende Loyalität und starke Unterstützung in schweren Zeiten bedanken. Auch ihren Empfehlungen folgend, haben wir gemeinsam einen neuen Austragungstermin beschlossen: Das 23. Match Race Germany findet vom 9. bis 13. September 2020 statt.

    Ausdrücklich bedanken wir uns bei Bürgermeister Achim Krafft, der die Verlegung seitens der Gemeinde Langenargen voll unterstützt. Für die langjährige Partnerschaft und die Unterstützung bei diese Entscheidung danken wir auch dem Yacht Club Langenargen e.V. Unser Dank gilt auch Geschäftsführer James Pleasance und seinem Team der World Mach Racing Tour, die uns in der Zeit schwerer Entscheidungen uneingeschränkt unterstützen. James Pleasance sagte: „Wir unterstützen die Entscheidung der Organisatoren des Match Race Germany, die Veranstaltung im Interesse von Sicherheit und Wohlergehen der Teilnehmer und Tausender Zuschauer zu verschieben, uneingeschränkt. Als langjähriger Partner der World Match Racing Tour, zählt das Match Race Germany zu den sehr populären Events der Serie und wir freuen uns, wenn wir im September wieder Kurs auf den Bodensee nehmen können.”

    Wir sitzen in dieser weltweiten Krise alle in einem Boot. Es hat den Segelsport immer ausgezeichnet, dass er ein Teamsport ist, in dem Hand in Hand gearbeitet wird und alle füreinander da sind. Jetzt ist die Zeit, dass wir uns umeinander kümmern. Die Zeit, in der wir alle wieder den Segelsport genießen und zusammen das Match Race Germany feiern können, wird wiederkommen.

    Bis dahin tun wir alles, um auf Kurs zu bleiben und die Interessen unserer Partner zu verteidigen. Wir brennen für das Match Race Germany. Daran wird sich nie etwas ändern. Unsere Intention ist ganz klar definiert: Wir wollen mit dem 23. Match Race Germany im September eine unvergessliche Segelwoche für die Teilnehmer, Partner und Gäste auf die Beine stellen. Die Kursstrecke für 2020 ist damit zwar länger geworden, doch am Ziel hat sich nichts geändert: Wenn wir im September die richtige Böe erwischen, werden wir gemeinsam durchs Ziel gehen!

    Bleiben Sie stark, gesund und zuversichtlich!

    Im Namen aller Mitarbeiter des Match Center Germany
    Ihre,
    Eberhard Magg Harald Thierer Bernd Buck

    Match Race
    Grafik: Veranstalter