Live-Reportage Südtirol und Dinnershow Kuba im Erwin Hymer Museum

#ErwinHymerMuseum

Live-Reportage Südtirol und Dinnershow Kuba im Erwin Hymer Museum

Diesen Januar erwartet die Besucher nicht nur eine fantastische Live-Reportage über Südtirol sondern auch eine exklusive Dinnershow mit Live-Musik über die Schätze Kubas.

„Südtirol – Unter und über den Wolken“
Live-Reportage im Erwin Hymer Museum
In seiner Fotoreportage am 16. Januar im Erwin Hymer Museum erkundet der Fotojournalist Steffen Hoppe zu allen Jahreszeiten faszinierende Wege in Südtirol: Von den Drei Zinnen im Osten bis zur höchsten Spitz‘ im Land weit im Westen: dem Ortler. Friedenswege führen auf ehemaligen Kriegssteigen durch senkrechte Wände. Ausgesetzte Kletterrouten und Klettersteige in den Sextener Dolomiten und im Rosengarten scheinen direkt in den Himmel zu leiten. Im Winter legt Hoppe Schneeschuhe an und zieht seine einsamen Spuren durch die märchenhaften Landschaften der Fanes-Hochfläche. Er beobachtet 3.000 Schafe, die im angrenzenden Schnalstal eisige Pässe überschreiten, wildes Faschingstreiben in Tramin und uralte Lärmrituale wie das Klosn in Stilfs. Er erlebt den Meraner Höhenweg im Naturpark Texelgruppe mit urwüchsigen Bergbauernhöfen, blühenden Alpenrosenfeldern und den weltentrückten Spronser Seen. Traumhafte Routen, farbenprächtige Feste und das unvergessliche Licht unter und über den Wolken lassen die Besucher Südtirols nie mehr los.

Donnerstag, 16. Januar 2020, 19 Uhr
VVK 14 € / Tageskasse 18 €, inkl. Museumseintritt

„Südtirol – Unter und über den Wolken“. Foto © Steffen Hoppe

Dinnershow “Die Schätze Kubas”
Die kulinarische Live-Reportage im Erwin Hymer Museum
Zu einer Live-Reportage für alle Sinne lädt das Erwin Hymer Museum am 25. Januar mit seiner exklusiven Dinnershow „Die Schätze Kubas“. Fotograf Lutz Jäkel und die kubanische Sängerin Dayami Grasso Toledano geben einen ganz persönlichen Einblick in ein Kuba, das den meisten Reisenden verborgen bleibt. Dayami nimmt Lutz Jäkel mit zu ihrer Familie, zu Freunden und anderen Cubanos aus den verschiedensten sozialen Schichten und erfährt beim gemeinsamen Kochen deren Lebensgeschichten. Die Reportage zeigt das Leben auf der berühmten Perle der Karibik, wie es ist, ganz privat: kubanische Lebensfreunde, aber auch die Schwierigkeiten des Alltags, Geschichten und Anekdoten, Begegnungen voller Charme, Temperament und Rhythmus aber auch nachdenkliche Momente. Neben vielen faszinierenden Fotos und Videos erwartet die Gäste sogar kubanische Musik live. Umrahmt wird die Reportage von einem landestypischen 3-Gänge Menü mit Gerichten mit so klangvollen Namen wie „Asado Caribeño“ oder Cazuela de batata“. Auch eine Wein- und Cocktailbegleitung kann dazu gebucht werden.
Die kulinarische Live-Reportage „Die Schätze Kubas“ auf Großleinwand bietet neben großartigen Bildern und kulinarischen Highlights Raum und Zeit zum Austausch mit dem Referenten und untereinander. Sie eignet sich auch für Gruppen zum gemeinsamen Feiern. Informationen und Buchung an der Museumskasse unter 07524-97667600.

Samstag, 25. Januar 2020, 19 Uhr, Einlass 18:15 Uhr, Dinnershow Preis 72 € inklusive Live-Vortrag, 3 Gang-Menü und Museumseintritt, nur im VVK erhältlich.

Erwin Hymer Museum:
Robert-Bosch-Str. 7, 88339 Bad Waldsee, direkt an der B30
www.erwin-hymer-museum.de

Öffnungszeiten: täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 10 Uhr bis 21 Uhr . Durchgängig warme Küche im Museumsrestaurant „Caravano“.

Erwin Hymer Stiftung
Träger des Erwin Hymer Museums ist die Erwin Hymer Stiftung mit Sitz in Bad Waldsee. Die gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts wurde 2001 von Erwin Hymer mit dem Zweck der Förderung der Kunst und Kultur, insbesondere die Förderung von Kulturgütern im technischen Bereich, Errichtung und Unterhaltung eines Museums für Caravan- und Motorcaravan-Oldtimer, ins Leben gerufen.

Promotion

PROMOTION