11. Lindenberger Winterfest: Skulpturen & Schneemanntreffen

#Lindenberg #fest

11. Lindenberger Winterfest

Skulpturen & Schneemanntreffen am Samstag, 25. Januar 2020

Am letzten Samstag im Januar findet im Lindenberger Stadtpark sowie in der Innenstadt bereits zum elften Mal das beliebte Winterfest statt. Unter dem Motto „Skulpturen & Schneemanntreffen“ sind alle Kunstfreunde und Schneehasen, ob Groß oder Klein, herzlich zum Mitfeiern und Schneemann bauen eingeladen.

Auch 2020 suchen wir im Rahmen des Künstlerwettbewerbs erneut die besten Eisschnitzer auf dem Winterfest. Ab 10 Uhr gestalten Eiskünstler an mehr als ein Dutzend Standorten in der Lindenberger Innenstadt spektakuläre Eisskulpturen. Bei einem entspannten Stadtbummel am langen Einkaufssamstag haben die Besucher die Möglichkeit alle Kunstwerke zu besichtigen und zu bewerten. Es bleibt spannend, welche Motive sich die Kreativköpfe für das Winterfest ausgedacht haben.

Plakat Winterfest: Veranstalter


Natürlich gibt es auch wieder den beliebten Skulpturen- und Schneemannwettbewerb für Groß und Klein im Stadtpark, welcher für die ganze Familie viel Freude garantiert. Eine Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich (Utensilien zur Figurengestaltung bitte selbst mitbringen). Auch wird es dieses Jahr wieder die Kinderbildhauerwerkstatt geben, in der sich Kids zwischen 6 und 12 Jahren neben den Profis selbst handwerklich versuchen dürfen.

Zudem hält der kleine Wintermarkt im Stadtpark für die Besucher winterliche Produkte und Köstlichkeiten sowie spannendes Kunsthandwerk bereit. Kulinarisch können sich alle fleißigen Schneemannbauer und Gäste vom Jugendhaus „Alter Bahnhof“ und dem Lindenberger Hof verwöhnen lassen.

Und natürlich wird die viele Mühe auch belohnt. Die Leistungsgemeinschaft Lindenberg stellt tolle Einkaufsgutscheine sowie kleinere Sachpreise zur Verfügung. Die Prämierungen beginnen um 16:30 Uhr mit dem Skulpturen- und Schneemannwettbewerb für Groß und Klein. Anschließend werden die Eiskünstler aus der Innenstadt geehrt. Am Abend ab 17:30 Uhr heizt dann die Guggenmusik Wuchzenhofen mit einem Liveauftritt im Stadtpark ein und sorgt für musikgewaltige Stimmung, bevor schließlich ab 18 Uhr die Winterparty an der langen Schneebar steigt.

Für Besucher des Winterfests steht die Tiefgarage in der angrenzenden Schillerstraße bis 20 Uhr kostenlos zur Verfügung. Die Tiefgarage ist im Parkleitsystem mit „P3-Lindenberg Passage“ ausgeschildert. Weiterführende Informationen finden Sie auch auf www.lindenberg.de.

Witterung: Aufgrund der ausbleibenden Schneefälle ist eine ungestörte Durchführung aller Veranstaltungsteile zum jetzigen Zeitpunkt nicht gewährleistet. Der Wettbewerb der Eisschnitzer in der Innenstadt findet aber bei jeder Witterung statt. Eine Entscheidung zu den weiteren Programmpunkten trifft die Festleitung zeitnah in der KW4.

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf www.lindenberg.de.

Promotion

PROMOTION

Eine Antwort zu 11. Lindenberger Winterfest: Skulpturen & Schneemanntreffen

  1. Teilweise Absage wegen Schneemangel am Samstag, 25. Januar 2020

    Aufgrund der ausgebliebenen Schneefälle müssen mehrere Veranstaltungsteile des Lindenberger Winterfestes abgesagt werden. Ohne das weiße Baumaterial ist der geplante Schneemann-Wettbewerb sowie zahlreiche weitere Aktionen schlichtweg nicht möglich. Infolgedessen hat sich die Festleitung heute dazu entschlossen, dass alle im Stadtpark geplanten Programmpunkte leider ersatzlos ausfallen müssen. Hiervon sind neben dem Schneemann-Wettbewerb ebenfalls die Kinderbildhauerschule, der Wintermarkt sowie die Gastronomie samt Winterparty betroffen.

    Der Wettbewerb der Eisschnitzer in der Innenstadt kann jedoch ohne Einschränkungen stattfinden. So beginnen die Eiskünstler ab 10 Uhr an 13 Standorten mit ihrer spektakulären Arbeit an den Eisquadern. Bei einem entspannten Stadtbummel am langen Einkaufssamstag haben die Besucher die Möglichkeit alle Kunstwerke zu besichtigen und zu bewerten. Es bleibt spannend, welche Motive sich die Kreativköpfe für das Winterfest ausgedacht haben. Prämiert werden die Eisschnitzer dann um 16.30 Uhr im Deutschen Hutmuseum.