Mit noch mehr Power fährt die Motorradwelt Bodensee in die 26. Runde

#MotorradweltBodensee

Mit noch mehr Power fährt die Motorradwelt Bodensee in die 26. Runde

Friedrichshafen – Mehr Aussteller, mehr Programm, mehr Power: Die Motorradwelt Bodensee bricht zum neunten Mal in Folge ihren eigenen Rekord. Mit 325 Ausstellern und globalen Marktführern wie BMW, Kawasaki, KTM, Yamaha oder Triumph erweist sich die Messe am Bodensee erneut als echter Pflichttermin in der Branche. Wenn die Messe Friedrichshafen vom 24. bis zum 26. Januar 2020 ihre Tore öffnet, können sich Motorradfans auf Neuheiten von großen Herstellern, ein vielfältiges Aktionsprogramm, einen umfangreichen Reisebereich und Zubehör rund um das motorisierte Zweirad freuen.

„Das letzte Jahr endete wie es begann: Der Aufschwung in der Motorradbranche hielt an. Im Jahr 2019 wurden insgesamt 162 500 Fahrzeuge, vom ausgewachsenen Motorrad bis hin zum Leichtkraftroller, neu zugelassen. Das bedeutet ein Plus von 6,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gewinner ist die Kategorie der Motorroller über 125ccm Hubraum, die gegenüber 2019 rund 20 Prozent Zuwachs verzeichnen können“, erklärt der Branchenexperte Andreas Illg vom MO Medien Verlag. „Die Motorradwelt Bodensee liegt außerdem direkt bei den Bike-Fans vor der Haustür. Von allen Neuzulassungen in Deutschland entfallen rund 40 Prozent auf Bayern und Baden-Württemberg, also auf das Einzugsgebiet der Messe am Bodensee.“

Auch die Projektleiterin Petra Rathgeber freut sich über die aktuelle Lage: „Der Branche geht es gut und Motorradfahren ist im Trend. Das spiegelt sich auch in der Entwicklung der Motorradwelt Bodensee wider. In den vergangenen Jahren konnten wir sowohl auf Seiten der Aussteller als auch bei den Besuchern einen stetigen Zuwachs verzeichnen. Wir gehen mit einem Rekord von 325 Ausstellern ins neue Rennen.“

Neben diesem umfangreichen Angebot an Marken und Ausstellern erwartet die Besucher der Motorradwelt auch ein vielfältiges Programm mit insgesamt 42 Attraktionen: Von Stunt- und Trialshows, über den FMX-Jump bis hin zu Testparcours zum ausprobieren. Mit fachlichem Input und Innovation sorgt die Messe im Januar für den perfekten Startschuss in die neue Saison. „Die Kombination aus Neuheiten und Marktführern, Sensation und Fahr-Action zieht seit Jahren immer mehr Besucher nach Friedrichshafen. Mit zahlreichen Highlights entwickelte sich die Motorradmesse zur größten im Raum Süddeutschland, Österreich und der Schweiz“, stellt Messechef Klaus Wellmann fest.

Harley-Davidson bringt ihr erstes Elektro-Motorrad auf den Markt – Die Livewire. Quelle: Motorradwelt Bodensee

Der Erfolgsmix aus fünf Action- und fünf Ausstellungshallen hat auch 2020 wieder neue Themen im Repertoire: Die „Lebende Werkstatt“ in der Halle B5 widmet ihre Aufmerksamkeit den Ausbildungsberufen der Branche für alle, die ihr Hobby zum Beruf machen oder sich ganz unverbindlich informieren wollen. Von klassischen Handwerksberufen bis hin zum Airbrush-Designer findet man eine Vielzahl an Gewerken, die zur Entstehung eines Motorrads beitragen. Zum ersten Mal auf dem Messegelände vertreten ist das E-Rennsport-Projekt „eLaketric“ der Hochschule Konstanz. Ein studentisches Team präsentiert ihr Elektromotorrad während der Messe. Teamleiter Valerio Müller erklärt: „Mit der Unterstützung der Hochschule und der Zusammenarbeit mit Firmen konnte das eLaketric Projekt realisiert werden. Umso mehr erhoffen wir uns von der Motorradwelt Bodensee neue Kontakte um mit lokalen Partnern zusammenarbeiten zu können.” Ein weiteres Highlight ist die Sonderschau „Skurriles auf Rädern“. Mit Motorrädern aus Holz oder Stein können sich Besucher auf Überraschungen freuen. Zuletzt gewinnt der Reise-Bereich weiter an Bedeutung. 70 Hotel- und Reiseaussteller zeigen, dass Urlaubsträumen auf zwei Rädern keine Grenzen gesetzt sind.

Die Motorradwelt Bodensee findet von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Januar 2020 statt. Das Messegelände in Friedrichshafen ist am Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. In diesem Jahr neu im Gepäck: das bodo Kombi-Ticket (nur online) ab 13 Euro. Weitere Infos und Preise auf www.motorradwelt-bodensee.de

Promotion

PROMOTION

Eine Antwort zu Mit noch mehr Power fährt die Motorradwelt Bodensee in die 26. Runde

  1. Die 26. Motorradwelt Bodensee geht mit einem Doppel-Rekord zu Ende

    Internationale Motorradmesse knackte den Rekord von über 50.000 Besuchern

    Das Motorrad ist auf der Überholspur. Dies zeigte auch die Motorradwelt Bodensee, die nach drei Messetagen am Sonntag in Friedrichshafen zu Ende ging. Die internationale Motorradmesse übertraf in mehrfacher Hinsicht die Erwartungen: 50.200 Besucher (2019: 46.450) und 325 Aussteller (2019: 316) sorgten für zwei Rekorde und volle Hallen. Die neuesten Maschinen, jede Menge Zubehör, ein umfangreicher Reisebereich und ein vielfältiges Show- und Aktionsprogramm – das Publikum zeigte sich begeistert von dem breiten Angebot. Der Aufschwung innerhalb der Motorradbranche war am Wochenende deutlich spürbar: 325 Aussteller, darunter 30 Marken aus zwölf Nationen, präsentierten ihre Neuheiten für die kommende Saison. „Wir freuen uns, dass die Motorradwelt Bodensee mit einem zweifachen Rekord ihre Spitzenposition als führende Messe in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz weiter ausbauen konnte. Mit ihrem einzigartigen Mix aus Messe- und Eventprogramm zog die Veranstaltung ein buntes und fachlich interessiertes Publikum aus dem Dreiländereck an“, erläutert Messegeschäftsführer Klaus Wellmann.