Fastnachtstrubel zwischen See und Vulkanen

#Fasnacht #bodenseewest

Fastnachtstrubel zwischen See und Vulkanen

Im Februar steht die Region rund um den westlichen Bodensee Kopf. Im fröhlichen Trubel der alemannischen Fasnet schafft der Narrenfahrplan Orientierung.

Und es gibt viel zu sehen: Hemdglonkerumzüge, Eichelklauber-Gelächter, Maskenbälle – nicht zu vergessen das Stockacher Narrengericht! Dieses Jahr muss sich Cem Özdemir vor den gestrengen Richtern verantworten. Und wenn das närrische Glück in Baden am Aschermittwoch zu Ende geht, wird im schweizerischen Ermatingen mit der Groppenfasnacht Wochen später noch „die letzte Fasnacht der Welt“ gefeiert. Eine schelmisch-verrückte Zeit, die dem Winterblues den Garaus macht. Mitmachen erwünscht!

Die wichtigsten Termine finden sich im Narrenfahrplan unter www.bodenseewest.eu.

Fastnacht zwischen See und Vulkanen. Im Februar steht die Region rund um den westlichen Bodensee Kopf! Zahlreiche Zünfte wie etwa “Harlekin Konstanz” (Saltoschläger) und traditionelle Veranstaltungen wie die Hemdglonkerumzüge, Maskenbälle und Narrengerichte machen dem Winterblues den Garaus. Bildnachweis: Marketing und Tourismus Konstanz GmbH, Aurelia Scherrer

Promotion

PROMOTION