«Thurgauer Köpfe» – erste gemeinsame Ausstellung der Thurgauer Museen

#Thurgau #Museum

«Thurgauer Köpfe» – erste gemeinsame Ausstellung der Thurgauer Museen

Eine Reise durch die Museen ab 25. April: von Frauenfeld nach Warth bis auf den Arenenberg
Das Thema ist dasselbe, die Auseinandersetzung damit könnte unterschiedlicher nicht sein: Hinter den Köpfen verbergen sich Frauen, Männer, Tiere oder Pflanzen. Sie sind das Herzstück einer Premiere im Thurgau: Kunstmuseum, Ittinger Museum, Historisches Museum, Naturmuseum, Museum für Archäologie und Napoleonmuseum lancieren eine gemeinsame Ausstellung an vier Standorten. Ein Motiv – der Kopf in all seinen Varianten – verbindet die Museen, vielfältige Vermittlungsangebote laden zum Entdecken ein. Der Titel: «Thurgauer Köpfe», visuell gefasst in einer Collage der Köpfe, mit dem Krönchen von Eugénie, den Augen eines Ebers oder den Lippen einer Künstlerin. Eröffnet wird die Ausstellung am 25. April 2020 mit einem Tag der offenen Tür in allen Museen.

Plakat Thurgauer Köpfe. Grafik: Museen Thurgau


Die Idee ist bestechend, das Konzept überzeugt: Die sechs Thurgauer Museen – Kunstmuseum, Ittinger Museum, Historisches Museum, Naturmuseum, Museum für Archäologie und Napoleonmuseum – greifen jeweils auf unterschiedliche Sammlungen und unterschiedliches Wissen zurück. Sie machen den mehrfachen Perspektivenwechsel möglich und vernetzen die Erfahrung zu einem Ganzen. Der themenübergreifende Ansatz dehnt Erfahrungsräume aus, erweitert die Wissensvermittlung und verdichtet das Erleben.

Unterschiedliche Perspektiven, verschiedene Facetten
Das Ausstellungsprojekt «Thurgauer Köpfe» ermöglicht in sechs Museen an vier Standorten unterschiedliche Begegnungen mit Menschen, Tieren und Pflanzen. Sie prägen als Einheimische oder Fremde die Vorstellung vom Kanton Thurgau und provozieren ein vergnügliches Nachdenken darüber, was der Thurgau war, ist oder sein könnte. Verbunden mit der Auseinandersetzung eines übergeordneten Themas im Kontext unterschiedlicher Wissensgebiete ergibt sich eine kleine Reise durch den Thurgau, von Frauenfeld über Ittingen auf den Arenenberg oder umgekehrt.

Menschen, Tiere oder Pflanzen im Fokus
Während Napoleonmuseum, Ittinger Museum, Kunstmuseum und das Museum für Archäologie wichtige Einzelpersönlichkeiten ins Zentrum ihrer Auseinandersetzung stellen, gehen die drei anderen Institutionen das gemeinsame Thema grundsätzlicher an: Das Historische Museum befasst sich mit dem Phänomen «Köpfe» und den Mechanismen dahinter in verschiedenen Epochen. Im Naturmuseum erweitert man die Welt der Menschen um Tiere und Pflanzen. Zu erleben ist diese mehrteilige Ausstellung ab 25. April bis zum 18. Oktober 2020 im Historischen Museum, Ittinger Museum, Kunstmuseum, Museum für Archäologie, Naturmuseum und Napoleonmuseum. Eine Publikation, verschiedene Veranstaltungen und spannende Vermittlungsangebote begleiten das gemeinsame Angebot.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.museenthurgau.ch

Thurgauer Köpfe
25.4. bis 18.10.2020
Historisches Museum Thurgau, Frauenfeld: Thurgauer Köpfe – Tot oder lebendig
Ittinger Museum, Kartause Ittingen: Thurgauer Köpfe – Ein Bankierssohn pflügt um
Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen: Thurgauer Köpfe – Frauen erobern die Kunst
Museum für Archäologie, Thurgau, Frauenfeld: Thurgauer Köpfe – Archäologe ohne Vergangenheit?
Napoleonmuseum Thurgau, Arenenberg: Thurgauer Köpfe – Eine Kaiserin bringt Kohle
Naturmuseum Thurgau, Frauenfeld: Thurgauer Köpfe – Einzigartig vielfältig

Weitere Informationen: www.museenthurgau.ch

Service

Historisches Museum Thurgau
Schloss Frauenfeld
Rathausplatz 2
8500 Frauenfeld
www.historisches-museum.tg.ch
Dienstag bis Sonntag, 13–17 Uhr
Direktorin: Gabriele Keck  

Kunstmuseum Thurgau / Ittinger Museum
Kartause Ittingen

8532 Warth
www.kunstmuseum.ch
1. Mai bis 30. September
Montag bis Sonntag, 11–18 Uhr
1. Oktober bis 30. April
Montag bis Freitag, 14–17 Uhr
Samstag und Sonntag, 11–17 Uhr
Direktor: Markus Landert

Museum für Archäologie Thurgau
Freie Strasse 24
8510 Frauenfeld
www.archaeologie.tg.ch
Dienstag bis Freitag 14–17 Uhr
Samstag und Sonntag 13–17 Uhr
Montag geschlossen
Konservator: Urs Leuzinger

Napoleonmuseum Thurgau
Schloss und Park Arenenberg
8268 Salenstein
www.napoleonmuseum.tg.ch
1. April bis 30. September
täglich, 10–17 Uhr
1. Oktober bis 22. Dezember
Dienstag bis Sonntag, 10–17 Uhr
Direktor: Dominik Gügel

Naturmuseum Thurgau
Freie Strasse 24
8510 Frauenfeld
www.naturmuseum.tg.ch
Dienstag bis Freitag, 14–17 Uhr
Samstag und Sonntag, 13–17 Uhr
Direktor: Hannes Geisser

Promotion

PROMOTION