Insel Mainau öffnet wieder am 6.Mai – mit Einschränkungen

#mainau

Insel Mainau öffnet wieder am 6.Mai – mit Einschränkungen

Nach sieben Wochen öffnet die Blumeninsel im Bodensee wieder die Pforten für ihre Gäste – allerdings mit Einschränkungen. Damit folgt sie dem Beschluss des Bundes und des Landes Baden-Württemberg zur Wiedereröffnung botanischer Gärten unter Einhaltung behördlicher Auflagen.

Das Team der Insel Mainau hat intensiv an der Wiedereröffnung des botanischen Gartens gearbeitet – dabei steht die Sicherheit der Gäste genauso an erster Stelle wie die der Mitarbeiter. „Wir freuen uns, dass wir im Rahmen der neuen Landesverordnung die Außenbereiche der Insel Mainau wieder öffnen dürfen. Wir sind bereits dabei, die behördlichen Vorgaben, strengen Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen für einen sicheren Besuch in Park und Gärten umzusetzen und alle unsere Mitarbeiter*innen werden alles Erdenkliche tun, die Vorgaben stringent einzuhalten“, erklärt Geschäftsführerin Bettina Gräfin Bernadotte. „Es ist Zeit, sich in den neuen Alltag einzufinden.“

Eintritt nur mit vorab erworbenem Online-Ticket & Zeitfenster
Um die zulässige Maximalzahl an Gästen einhalten zu können und das Risiko von Menschenansammlungen vor allem im Eingangsbereich zu reduzieren, sind Tickets aktuell nur online mit Angabe eines Besuchstages und eines konkreten Zeitfensters, in dem die Insel betreten werden kann, möglich. Das betrifft alle Besucher inklusive Jahreskarteninhaber (diese erhalten das Zeitfenster-Ticket kostenlos) und alle Kinder. Gäste, die bereits im Besitz eines Tickets sind, müssen ebenfalls ein Besuchszeitfenster buchen. Der Zutritt ist ausschließlich in dieser Zeitspanne möglich. Online buchbar unter: www.mainau.de. Die Gültigkeitsdauer aller bereits ausgegebenen Jahreskarten wurde von der Mainau nun automatisch verlängert.

rühling im Park. © Insel Mainau/Peter Allgaier

Öffnungszeiten und Angebot
Die Insel Mainau wird aktuell von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet sein. Sie ist im Moment nur über den Inseleingang zu erreichen. Der Inselbus wird nicht eingesetzt. Die Restaurants bleiben geschlossen, verschiedene Stationen auf der Insel bieten Take-away-Speisen und Getränke an. Auch der Mainau Träff mit Hofladen am Inseleingang ist weiterhin geöffnet, hier gibt es eigene Mainauprodukte sowie kleine Gerichte zum Mitnehmen. Das Palmenhaus kann besucht werden, die Orchideenschau wurde bis zum 24. Mai verlängert. Auch die Frühlingsausstellung ist geöffnet und wurde für die Besucher*innen bis zum 5. Juli verlängert. Zu sehen ist dort ein frühlingshaftes, später ein sommerliches Sortiment. Die Spielplätze für die kleinen Besucher*innen werden ebenfalls wieder geöffnet, Ponyreiten wird bis auf weiteres nicht angeboten. Gerne können Kinder und Eltern jedoch eine Schatzsuche unternehmen (erhältlich am Inseleingang).

Erhöhte Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen
Mit einer kontrollierten, verantwortungsbewussten Wiedereröffnung möchte die Mainau den Besucher*innen die Möglichkeit geben, die Natur zu genießen, vor allem in dieser turbulenten Zeit. Dies kann allerdings nur klappen, wenn sich alle an die klaren Hygiene- und Verhaltensleitlinien halten, deswegen wurden die Hygienestandards in Park und Gärten erhöht und der Arbeitsschutz auch im Besucherservice unter Berücksichtigung der neuen Vorgaben des Bundesarbeitsministeriums gesichert. So ist unter anderem der Besuch der Insel Mainau nur von zwei Personen gemeinsam oder Personen eines Haushalts möglich. Grundsätzlich ist von anderen Personen der Abstand von etwa zwei Metern einzuhalten. Kontaktloses Bezahlen ist erwünscht. Auf der Insel Mainau wurden vielfältige Vorkehrungen zur Hygiene und Abstandswahrung getroffen, auf die im Park auch an verschiedenen Stellen mittels Plakaten/ Aufstellern hingewiesen wird. Die Mainau empfiehlt, Alltagsmasken zu tragen.

Verantwortung für Gäste und die Gesellschaft
„Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und unserer Mitarbeiter*innen haben höchste Priorität. In Zeiten wie diesen sind Zusammenhalt und gegenseitige Rücksicht noch stärker gefragt“, sagt Björn Graf Bernadotte. „In Ihrem eigenen Interesse und im Interesse Ihrer Mitmenschen ist es deshalb wichtig, uns bei der Umsetzung der notwendigen Maßnahmen zu unterstützen“, appelliert er. „Wir danken unseren Gästen schon vorab für ihr Verständnis, dass sie die Insel aktuell nicht ganz so spontan besuchen können, wie sie es bisher gewohnt waren und für ihre Mithilfe, denn sonst laufen wir Gefahr, im Kampf gegen das Virus einen Schritt zurück zu machen. Alle Mainauer*innen freuen sich sehr, die Besucher*innen bald zu einem echten Spaziergang auf der Mainau zu begrüßen“.

Eintrittstickets und Zeitfenster ab 5. Mai online buchbar unter www.mainau.de

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich gerne an das Mainau Servicezentrum unter Tel.: 07531-303-

Promotion

PROMOTION