Sternfahrt unter Freunden am 19. Juni

#bsb #urh #bodensee

Sternfahrt unter Freunden am 19. Juni

Konstanz – In der Region am westlichen Bodensee war die Grenzschließung besonders stark zu spüren. Denn Deutschland und die Schweiz sind einander hier sehr nahe. Am 19. Juni feiert die Region die Grenzöffnung mit einem Flottenstern auf dem Untersee!

Die „Sternfahrt unter Freunden“ feiert die deutsch-schweizerische Freundschaft, die am westlichen Bodensee aufgrund der Nähe zueinander sehr lebendig ist. Passagierschiffe der Unterseeschifffahrt aus Deutschland und der Schweiz formieren sich dazu am Freitag, 19. Juni um 19 Uhr zwischen der Halbinsel Höri und der Insel Reichenau in der Nähe des Seezeichen 6 zu einem Flottenstern. Die Schiffe sind dafür festlich geschmückt – jeweils mit deutschen und Schweizer Fahnen, außerdem werden Fähnchen an die Passagiere verteilt. Nach der Sternformation mit Sektübergabe an den Bugspitzen stellen sich die Schiffe in Reihe auf und stimmen in ein gemeinsames Hupkonzert ein. Es bringt die Freude über die Öffnung der Grenzen kraftvoll zum Ausdruck! Sobald die Schiffshörner ertönen, sind alle aufgerufen, die deutschen und Schweizer Fahnen zu schwingen.

Vier Schiffe bildeten bei der Radolfzeller Sternfahrt einen Stern vor der Stadt Radolfzell. Foto © Stadtwerke Konstanz GmbH

Die Tickets für die Sternfahrt kosten in Deutschland 10 Euro, in der Schweiz 10 Franken. Den Stern bilden ein Schiff der Schweizerischen Untersee- und Rheinschifffahrt mit Start ab Ermatingen und Halt in Steckborn, Mannenbach und Berlingen, das MS Radolfzell der Bodensee-Schiffsbetriebe mit Start ab Radolfzell, das MS Alet von Schifffahrt Baumann mit Start ab Allensbach und Halt am Jachthafen Reichenau sowie das MS Seestern von Schifffahrt Lang mit Start ab Gaienhofen. Organisation und Koordination hat die Tourismusorganisation REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. übernommen. Die Tickets können bei den jeweiligen Schiffsunternehmen und in den Tourist-Informationen von Gaienhofen, Allensbach und Radolfzell vorab oder an den üblichen Verkaufsstellen gekauft werden.

Die Schifffahrtsunternehmen treffen alle Schutzmaßnahmen, die derzeit in den jeweiligen Ländern gelten. Für die Anzahl der Gäste gelten Corona bedingte Begrenzungen. Sie gewährleisten, dass die geforderten Abstände jederzeit eingehalten werden können.

Private Bootsführer haben die Gelegenheit, mit ihrem Boot oder Segelschiff dazu zu kommen und bei der Sternbildung dabei zu sein. Deutsche und Schweizer Fähnchen erhalten diese beim REGIO e.V. in Konstanz.

Weitere Informationen: REGIO Konstanz-Bodensee- Hegau e. V., Obere Laube 71, D-78462 Konstanz, info@bodenseewest.eu, www.bodenseewest.eu

Promotion

PROMOTION