Grenzenloses Städtehopping am Bodensee: 3 Länder, 3 Städte, 1 See

#bodensee #Bregenz #Konstanz #StGallen

Grenzenloses Städtehopping am Bodensee: 3 Länder, 3 Städte, 1 See

ReiseFreude & GlücksMomente: Das Städtetrio Bregenz (A), Konstanz (D) und St. Gallen (CH) lädt nun, da die Grenzen wieder geöffnet haben, auf einzigartige Städtehopping-Tour am Bodensee ein – mit naturnahen Erlebnissen, urbanem Flair, regionalem Genuss und kulturellen Highlights. Ob an einem Tag, an einem Wochenende oder in einer ganzen Woche: Die Varianten, Bregenz (A), Konstanz (D) und St. Gallen (CH) in einer einzigen Tour zu entdecken, sind grenzenlos. Nur wenige Kilometer voneinander entfernt, im Herzen der Vierländerregion Bodensee gelegen, können diese drei Städte ganz bequem, ohne einmal den Koffer zu packen, das Auto zu bewegen oder das Hotel wechseln zu müssen, erkundet werden. Alternativ bietet sich auch bewusstes Hotelhopping an: Jeweils ein Hotel in Bregenz, Konstanz und St. Gallen. Dank der engen, grenzüberschreitenden Zusammenarbeit gibt es facettenreiche Möglichkeiten, diese drei StadtSchönheiten am Bodensee mit allen Sinnen zu erleben…

(Ent)Spannung pur
Ruhe und Abenteuer, Naturverbundenheit und Kulturliebe, Heimatgefühle und Freiheit: Auf der einen Seite bei genussvollen Schifffahrten über den Bodensee die Seele baumeln lassen, beim Blick auf die atemberaubende See- und Alpenkulisse ins Schwärmen geraten, das südlich-milde Flair der malerischen Häfen genießen, in einem der kostenfreien Strandbäder relaxen oder sich von regionalen Spezialitäten verwöhnen lassen. Auf der anderen Seite bei einer Radtour aktiv werden, bei einem Tagesausflug spannendes Insel- und Vulkanhopping erleben, bei Stand-Up-Paddling und Kanufahrten die Wellen des Bodensees spüren sowie in die spektakuläre Open-Air-Kultur eintauchen. Das Städtetrio am Bodensee begeistert Erholungs- und Aktivurlauber ebenso wie neugierige Heimatentdecker – von der österreichischen Kulturstadt Bregenz über das deutsche Konstanz mit seiner beeindruckenden Konzilgeschichte und der Blumeninsel Mainau bis hin zum UNESCO-Weltkulturerbe mit der Stiftsbibliothek im schweizerischen St. Gallen. Die Kombination aus SeeSehn, quirligem Stadtleben und naturnahen Kulturlandschaften ist einzigartig und inspiriert an 365 Tagen im Jahr mit grenzüberschreitenden, themenspezifischen Entdeckertouren:

– GenussTouren
– NaTouren
– KulTouren
– Kirchen- & KlösterTouren
– MobilitätsTouren
– WeihnachtsmarktTouren

Kurzum: Ein bunter ErlebnisCocktail für alle Sinne – einfach mal vorbeikommen, individuelle Tour gestalten und das Städtetrio – Bregenz (A), Konstanz (D), St. Gallen (CH) – aus neuen, überraschenden Perspektiven entdecken…

Tipp: Konstanz und St. Gallen sind stündlich mit dem RegioExpress verbunden. Zwischen St. Gallen und Bregenz gibt es jede Stunde eine Verbindung mit Umstiegsmöglichkeiten in St. Margrethen sowie einzelne Direktzüge.

Konstanz-Panorama. Bildnachweis: MTK/Dagmar Schwelle

Kurzporträts der drei Städte:

Konstanz
Kultur, Natur, Genuss und Wissenschaft: Die größte Stadt am Bodensee lädt ganzjährig zum Radfahren, Wandern, Shoppen oder einfach nur zum Verweilen ein. Mit seiner historischen Innenstadt, dem Konstanzer Konzil und seinen kleinen, feinen Museen hat Konstanz dabei eine einzigartig-erlebbare Geschichte, eine sehr lebendige Gegenwart und viele Ideen für die Zukunft.

Bregenz
Bregenz bietet auf der einen Seite den Ausflugsberg Pfänder, auf der anderen Seite öffnet sich der Bodensee mit einer unglaublichen Weite. Dazwischen liegt die Stadt mit einem vielseitigen Kulturangebot. Als Stadt der kurzen Wege bietet sich dem Gast ein abwechslungsreiches und lebendiges Angebot in Vorarlbergs Landeshauptstadt.

St. Gallen
St. Gallen wurde 612 gegründet und zählt seit 1983 zu den UNESCO Weltkulturerbe-Stätten. Das Kloster St.Gallen mit seiner imposanten, doppeltürmigen Kathedrale war einst das geistige Zentrum Europas und dank seiner barocken Stiftsbibliothek noch heute weltbekannt. St. Gallen ist eine urbane und dynamische Kulturmetropole, ideal gelegen zwischen dem Bodensee und dem Alpstein.

Quelle: Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Promotion

PROMOTION