Keltischer Sommerabend mit Cúl na Mara auf der Heuneburg am 8. August

#ssg #heuneburg

Heuneburg – Stadt Pyrene: Keltischer Sommerabend mit Cúl na Mara auf der Heuneburg am 8. August

Am 8. August um 18 Uhr findet ein Zusatzkonzert der Celtic-Folk-Rock-Band Cúl na Mara auf der Heuneburg statt: bei schönem Wetter und in kleinem Rahmen. Für den zweiten Auftritt des Quartetts aus Oberschwaben auf dem Gelände des Freilichtmuseums in diesem Sommer sind noch Karten erhältlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg achten sorgfältig auf die aktuell gültigen Regeln für Distanz und Hygiene: „Wir werden die Obergrenze von 250 Personen für Veranstaltungen nicht ausschöpfen, für uns steht die Gesundheit und Sicherheit der Besucherinnen und Besucher an erster Stelle“, versichert Joachim Moll, Leiter der Klosterverwaltung Wiblingen/Schussenried. Interessierten empfiehlt er eine Vorabreservierung der Karten bei der Klosterverwaltung Schussenried, zuständig für die Heuneburg, per Mail an info@kloster-schussenried.de und unter Telefon +49 (0)75 83.92 69 140.

ABENDLICHE KONZERTATMOSPHÄRE
Bereits am 4. Juli spielte die vierköpfige Folk-Rock-Band auf der Heuneburg vor rund 120 Gästen – bei schönstem Wetter und in der beginnenden Dämmerung. Das Konzept zum Schutz der Gäste nach den Corona-Richtlinien der Landesregierung wurde erfolgreich umgesetzt: „Gerade beim ersten Konzert wollten wir schauen, ob das erarbeitete Hygienekonzept greift“, berichtet Joachim Moll. „Die Gäste saßen zu zweit oder als Familie im Abstand von mindestens 2,5 bis drei Metern zueinander. Dies tat der Stimmung aber keinen Abbruch, ganz im Gegenteil: Das Ganze hatte einen exklusiven Charakter“, zeigt sich der Leiter der Klosterverwaltung Wiblingen/Schussenried zufrieden. „Es war ein sehr gelungener Abend.“

Herbertingen Heuneburg – Culnamara. Foto © SSG / Joachim Moll

KELTISCHE KLÄNGE AUF DER HEUNEBURG
Die einstige Keltenstadt bei Sigmaringen bietet bei Konzerten, Festen und Veranstaltungen auf der Heuneburg eine einzigartige Stimmung – das ahnen auch Gäste, die an ganz normalen Tagen das Monument besuchen. Die keltische Folk-Rock Formation Cúl na Mara spielt regelmäßig, fast schon traditionell auf dem Bergplateau über dem Donautal. Das Quartett aus Oberschwaben verbindet die traditionelle Musik aus den keltischen Ländern mit modernen Eigenkompositionen. Cúl na Mara sind Sonja Bumiller (Bass, Gesang und Akkordeon), Sylvia Häufle (Drums und Gesang), Eckard Lehmann (Uilleannpipe, Flöten, Highlandpipe, Gesang) sowie Martin J. Waibel (Bouzouki, Gitarren, Mandoline und Gesang).

ZUSATZKONZERT BEI SCHÖNEM WETTER
Das Konzert am 8. August um 18 Uhr findet unter freiem Himmel statt – und damit nur bei schönem Wetter. Die Zahl der Tickets ist begrenzt, um den Regelungen im Rahmen der Corona-Epidemie zu entsprechen. Konzertkarten zu 16 € können bei der Klosterverwaltung des Klosters Schussenried, die für die Heuneburg zuständig, reserviert werden unter info@kloster-schussenried.de und Telefon +49(0)75 83.92 69 140.

WWW.HEUNEBURG-PYRENE.DE
WWW.SCHLOESSER-UND-GAERTEN.DE

Promotion

PROMOTION