Anmeldestart „Der Weiße Ring – Die Vorfreude steigt

#derweissering #lechzuers

Anmeldestart „Der Weiße Ring – Die Vorfreude steigt

Zum 50-jährigen Jubiläum der legendären Skirunde von Lech Zürs 2006 ins Leben gerufen, erreichte „Der Weiße Ring – Das Rennen“ längst Kultstatus. Dementsprechend groß dürfte die Vorfreude bei Wintersportbegeisterten aus nah und fern sein, dass am 16. Januar 2021 erneut zum sportlichen Wettkampf für jedermann geladen wird. Gemäß dem Motto „dabei sein ist alles“ sind die Startplätze heiß begehrt – die Online-Anmeldung startet demnächst. Ein Sicherheitskonzept auf Basis aktueller behördlicher Vorgaben soll allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unbeschwerte Freude am gemeinsamen Sporterlebnis erlauben.

Save the date! – Start der Online-Anmeldung am 16. Oktober 2020, um 12:00 Uhr
Kommenden Winter können sich wieder alle konditionsstarken Skifahrerinnen und Skifahrer sowie Snowboarderinnen und Snowboarder bei einem der längsten Rennen der Welt messen: 22 Streckenkilometer und 5.500 Höhenmeter sind auf der berühmten Skirunde von Lech Zürs zu bewältigen. Die Teilnahme gilt als unvergleichliches Erlebnis, die Zieldurchfahrt als dessen Krönung. Nachdem die Veranstaltung in diesem Jahr wetterbedingt abgesagt werden musste, ist die Vorfreude auf „Der Weiße Ring – Das Rennen“ am 16. Januar 2021 umso größer. Alle jene, die sich bis zum 6. November anmelden, haben ihren Startplatz fix. Die weiteren Startplätze werden nach dem First-come-first-serve-Prinzip vergeben: Die Anmeldung auf der Website startet am 16. Oktober 2020. Wie gewohnt sind die ersten 100 Startplätze für die Schnellsten des Speed Race reserviert. Auch beim Rennmodus des „Weißen Rings“ dürfte sich wenig ändern.

Hier ein Foto der Startphase ‘Der Weiße Ring’ auf dem Rüfikopf über Lech. Im Skaterschritt werden die ersten ansteigenden Höhenmeter überwunden. Danach geht es über Schüttboden nach Zürs. Von dort weiter über das Omeshorn und Madloch nach Zug. Zum Schluss über das Kriegerhorn, durch den Ort Oberlech ins Ziel im Zentrum von Lech.

Zwecks Covid-19-Prävention wird es voraussichtlich Anpassungen beim Startmodus, im Start- und Zielbereich sowie bei der Siegerehrung geben. Das Sicherheitskonzept wird in laufender Absprache mit den Behörden auf Basis aktueller Vorgaben erstellt. Es wird empfohlen, sich auf der Website am Laufenden zu halten. Die Gesundheit und Sicherheit aller Mitwirkenden und Teilnehmenden steht selbstverständlich an erster Stelle. Dank der Vorsichtsmaßnahmen und des Verantwortungsbewusstseins jedes Einzelnen soll der „Weiße Ring – Das Rennen“ auch 2021 zu einem Erlebnis werden, das Wintersportler restlos begeistert.

Hoffentlich macht die Corona-Entwicklung kein Strich durch die Rechnung.

Weitere Informationen unter www.derweissering.ski

Promotion

PROMOTION