Stadtführungen in Konstanz im Oktober

#konstanz

Stadtführungen in Konstanz im Oktober

Grusel-Tour, Richental und das Konstanzer Konzil, mit dem Ritter unterwegs u.v.m.: Konstanz lädt im Oktober zu facettenreichen Stadtführungen ein. Von überraschend-mystischen Touren über historisch-bedeutsame Rundgänge bis hin zu den beliebten Klassikern ist hier für jeden die passende ZeitReise in die Historie der größten Stadt am Bodensee dabei – lesen Sie selbst…

KONZILGESCHICHTEN
Erlebbare Historie: Das Konstanzer Konzil mit der einzig gültigen Papstwahl nördlich der Alpen ist als herausragendes Ereignis vor 600 Jahren (1414-1418) noch heute in der Stadt präsent. Das Konzilsgebäude, die Hafenfigur „Imperia“, der Hussenstein und viele weitere Sehenswürdigkeiten erinnern an dieses mittelalterliche Weltereignis. Bei dieser Stadtführung erfahren TeilnehmerInnen alles rund um das Konstanzer Konzil und auch weniger bekannte Orte dieser Zeit werden erkundet.
Termine: 29.9., 6.10., 13.10., 20.10. + 27.10. um 15.30 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info im Bahnhof
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 9,80 Euro pro Person

NACHTWÄCHTERRUNDGANG
Mystische Stimmung, spannende Geschichten, malerische Gässchen: Beim Nachtwächterrundgang durch Konstanz entdecken TeilnehmerInnen die ehemalige Bischofsstadt in ganz besonderem Licht. Die amüsanten Anekdoten und Lieder des Nachtwächters bei der Entdeckertour durch die „Niederburg“ als ältestem Stadtteil von Konstanz runden einen gelungenen Abend ab oder läuten diesen ein.
Termine:
1.10., 8.10., 15.10., 22.10. + 29.10. um 19 Uhr
24.10. + 31.10. um 17 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 14,70 Euro pro Person

HUS IN KONSTANZ – DAS ENDE EINES REFORMATORS
Drei Wochen lebte der Prager Reformator Jan Hus in Konstanz in Freiheit, bevor er gefangen gehalten und schließlich am 6. Juli 1415 öffentlich verbrannt wurde. TeilnehmerInnen begeben sich bei dieser Stadtführung auf die Spuren des Reformators und erleben seine Geschichte an Originalschauplätzen.
Erkundet werden u.a. das Dominikaner- sowie Franziskanerkloster, der Münsterplatz und die Hussenstraße – alles Orte, an denen sich Hus aufhielt.
Termine: 2.10. um 15.30 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info im Bahnhof
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 9,80 Euro pro Person

DIE SAU RAUSLASSEN MIT DEM LANDSKNECHT
Redewendungen, “die auf keine Kuhhaut gehen”: Sprachgewandt führt Landsknecht Sebastian von Burtenbach die TeilnehmerInnen durch die mittelalterlichen Gassen von Konstanz und erklärt dabei, wie die heute noch gängigen Redewendungen damals entstanden. Das Motto dabei: “Über den eigenen Schatten springen”, bei der Landsknecht-Führung teilnehmen und gemeinsam “die Sau rauslassen”. Anschließend “den Bogen heraushaben”, spannende “Geschichten aus dem Ärmel schütteln” und unterhaltsame Anekdoten zur Konstanzer Stadtgeschichte selbst erzählen.
Termine: 2.10. + 30.10. um 19 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 14,70 Euro pro Person

NEU: GRUSEL-TOUR – HEXEN, GEISTER & VERWUNSCHENES
Schaurige Geschichten über Hexen und Magie, fantastische Fabelwesen sowie Wissenswertes zur außergewöhnlichen Historie der alten Konstanzer Bischofsstadt: Werwolf Burkhart und sein gruseliger Kumpan, Sensenmann Kilian, nehmen TeilnehmerInnen bei dieser Stadtführung mit auf eine ganz besondere Reise durch die Nacht. In dunklen Gassen, auf vergessenen Friedhöfen und in düsteren Winkeln lauert hier das Spukhafte an jeder Ecke. Einfach vorbeikommen und Konstanz stimmungsvoll aus verwunschener Perspektive erleben…
Hinweis: Für Schreckhafte, Kinder unter 10 Jahren und Hunde nicht geeignet.
Termine: 28.10. + 31.10. um 18 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 17,60 Euro pro Person

Stadtführer Werwolf (Ulrich Büttner) und Sensenmann in Konstanz . Foto © MTK / Chris Danneffel

DER BODENSEETATORT – FOLGEN SIE EINER HEISSEN SPUR
Tatorterlebnis mit Insider-Wissen: Auf den Spuren von Tatort-Kommissarin Klara Blum geht es hier zu markanten Drehorten des Bodensee Tatorts. Der Blick hinter die Kulissen mit Infos zu den einzelnen Drehtagen sowie der Besichtigung der sogenannten “covered locations”, wie beispielsweise der Weinstube aus dem “Schwedischen Freund” ist dabei inklusive.
Aber Vorsicht: Hier wird mit Tricks gearbeitet und der Fernsehzuschauer oft hinters Licht geführt.
Termine: 4.10. um 10.30 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info im Bahnhof
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 11 Euro pro Person

NEU: EIDGENÖSSISCHE SPUREN IN KONSTANZ
Schweizer Persönlichkeiten, Personen mit Wurzeln in der Eidgenossenschaft und historische Bezüge zur Schweiz: Auf dieser Stadtführung durch die Konstanzer Altstadt erfahren TeilnehmerInnen mehr zu interessanten, oft weniger bekannten Verbindungen ins Nachbarland. Besondere Orte wie das geschichtsträchtige Münster oder die einzigartige Kunstgrenze zeigen dabei, welche Berührungspunkte es zwischen der ehemaligen Reichs- und Bischofstadt Konstanz und der Schweiz gab und gibt. Eine lebendige Zeitreise von der Vergangenheit ins Heute – grenzüberschreitend und verbindend.
Termine: 7.10. um 15.30 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info im Bahnhof
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 9,80 Euro pro Person

MIT DEM RITTER UNTERWEGS
Ritter Schreckenstein und seine Welt: Ob Glauben oder Ängste, große Ereignisse oder alltägliche Dinge, gruselige oder heitere Legenden aus dem Spätmittelalter – diese Stadtführung bietet einen ausführlichen Einblick in die facettenreiche Ritterwelt. Die gemeinsame Reise geht dabei zurück bis zur Zeit des Konstanzer Konzils und lädt die TeilnehmerInnen ein, in dieses bunte Weltereignis einzutauchen.
Termine: 9.10. um 19 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 14,70 Euro pro Person

NEU: RICHENTAL & DAS KONSTANZER KONZIL
Ulrich Richental, Sohn des Stadtschreibers und berühmter Chronist des Konstanzer Konzils, hat – wie durch ein Wunder – die letzten 600 Jahre überlebt und freut sich immer noch, den vielen Gästen von nah und fern „seine“ Stadt zu zeigen. Als einziger Zeitzeuge des Konzils kennt er jede Geschichte, jedeAnekdote und jeden Winkel in der Stadt. Auf dieser historischen Stadtführung begleiten TeilnehmerInnen Ulrich Richental durch die größte Stadt am Bodensee und tauchen auf faszinierende Weise in die Geschichte der alten Konzilsstadt ein.
Termine: 10.10. um 15.30 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info im Bahnhof
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 14,70 Euro pro Person

IMPERIA – EIN EROTISCHER MYTHOS, DER BEGEISTERT
Sinnliche Freuden, käufliche Liebe, frühere Lebensformen: Diese inszenierte Stadtführung nimmt TeilnehmerInnen mit auf eine außergewöhnliche Zeitreise in das verruchte mittelalterliche Konstanz. Gab es die edle Kurtisane Imperia wirklich? Und war sie tatsächlich am Bodensee? Diese und weitere spannende Fragen beantworten Hübschlerin oder Hurenwirt bei dieser Tour durch die historische Altstadt auf authentische Weise. Einfach teilnehmen und die Geschichte der größten Stadt am Bodensee aus einer neuen, verführerischen Perspektive erleben…
Termine: 16.10. um 19 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 17,60 Euro pro Person

EIN KARDINAL UND DER SEKRETÄR DES PAPSTES GEBEN SICH DIE EHRE
Zeitzeugen der einzig gültigen Papstwahl nördlich der Alpen erzählen faszinierende Geschichten von dem, was während des Konstanzer Konzils – einem der größten Kongresse des europäischen Mittelalters – geschah. Das Gespräch zwischen Guillaume Fillastre, dem letzten noch überlebenden Kardinal des Konstanzer Konzils und dem Schriftsteller, Humanisten sowie Sekretär des Papstes, Poggio Bracciolino, erweckt die Diskussionen und Geschehnisse der damaligen Zeit erneut zum Leben.
Termine: 21.10. um 17 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info im Bahnhof
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 14,70 Euro pro Person

MIT DER LATERNE AUF SPUREN DÜSTERER GESCHICHTE(N)
Ghost Walk mit Henker Hans: Diese besondere Gruseltour führt die TeilnehmerInnen in die Welt der Vampire, Geister und Hexen. Ob finstere Ecken, heimliche Orte oder schaurige Geschichten: Der Henker kennt sie alle und zeigt das Konstanzer Mittelalter von seiner düsteren Seite – ein echtes Erlebnis für Jung und Alt.
Empfohlen für Mutige ab 12 Jahren, inkl. Henkerstrunk.
Termine: 23.10. um 19 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 17,60 Euro pro Person

GEGENWART DER VERGANGENHEIT
Informativ, historisch, anregend: Der klassische Rundgang durch die Altstadt ist der „Hit“ unter den Führungen. Vom Konzil und der Imperia über das Münster bis hin zu den malerischen Gässchen der Niederburg lernen die TeilnehmerInnen hier (fast) alle Sehenswürdigkeiten der Innenstadt kennen. Die lebendige Zeitreise vom Mittelalter bis heute wird in verschiedenen Sprachen angeboten – einfach anfragen und den Facettenreichtum der größten Stadt am Bodensee entdecken.
Termine: Montag bis Sonntag um 11.15 Uhr + 14.30 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info im Bahnhof
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 9,80 Euro pro Person

Quelle / Mehr Infos unter www.konstanz-info.com

Promotion

PROMOTION