Rennfieber im Dornier Museum: Neue Erlebnisausstellung bietet Motorsport, Geschwindigkeit und Live-Action

#dorniermuseum

Adrenalin garantiert

Rennfieber im Dornier Museum: Neue Erlebnisausstellung bietet Motorsport, Geschwindigkeit und Live-Action

Friedrichshafen – Nach über sieben Monaten coronabedingter Schließung hat das Dornier Museum Friedrichshafen wieder geöffnet. Das größte Technikmuseum am Bodensee hält auch eine neue Erlebnisausstellung für die Besucher bereit.

Mitmachen, Ausprobieren sowie jede Menge rasante Unterhaltung – das verspricht die neue Erlebnisausstellung „Rennfieber“. In Kooperationen mit dem bekannten Rennbahn-Hersteller Carrera und Rennfahrer Tim Zimmermann aus Langenargen am Bodensee ist mit dieser Ausstellung die Erlebbarkeit von Geschwindigkeit und der Spaß am Autorennen für die ganze Familie garantiert.

Echte Boliden aus verschiedenen Rennserien, ein Profi-Rennsimulator, Carrera-Rennbahnen und RC-Autos sowie ein Boxenstopp mit Reifenwechsel an einem originalen Rennwagen – das sorgt für jede Menge Rennspaß und Unterhaltung. Wer ans Limit gehen möchte, den nimmt ADAC GT-Masters Rennfahrer Tim Zimmermann in seinem Doppel-Kart mit. Live-Action pur. Neben den interaktiven Angeboten bietet die Ausstellung Einblicke in die Geschichte des Motorsports: Von den Meilensteinen des Rennsports über legendäre Rennfahrer-Zitate bis hin zu den vergangenen Zeiten, als in den goldenen Zwanzigern die Firma Carrera in den Startlöchern stand und in den sechziger Jahren bei Dornier gemeinsam mit BMW ein Formel 2-Wagen gebaut wurde.

Autowelt für Kinder und Familien
Bereits bei den kleinsten Rennfahrern wird mit der neuen Ausstellung das Rennfieber entfacht. Ob an den Carrera-Bahnen für Kinder ab 3 Jahren, an den ferngesteuerten RC-Flitzern, in der Siku-Autospielecke oder auf der Porsche-Bobby-Car-Rennstrecke, während sich die großen Motorsport-Fans an den zahlreichen Mitmach-Stationen in Aktion üben, gibt es auch für die Kleinsten Rennfahrer Spiel- und Rennspaß.

Dornier Museum – Carrera Rennfieber und Rennfahrer Tim Zimmermann. Foto © Dornier Museum Friedrichshafen

Speed, Action und Rennspaß im Rennsimulator, Pit-Stop oder bei Doppelkart-Fahrten mit Rennfahrer Tim Zimmermann
Durch die Kooperation mit Rennfahrer Tim Zimmermann, wird auch jede Menge Motorsport-Live-Action geboten. Trainieren wie die Profis, das ist an Zimmermanns Rennsimulator, einem speziell angefertigten Trainingstool für Rennfahrer möglich. Ausgestattet mit einem sogenannten „Direct Drive Wheel“ entsteht ein aufregendes und reales Fahrgefühl für Besucher. Für alle Motorsport-Begeisterten ist das genau der richtige Weg, sich auszutoben und auch mal über das Limit zu gehen – denn der Schaden kostet nichts.

Wer noch mehr Adrenalin sucht und in die Perspektive eines Rennfahrers wechseln möchte, der sollte sich eine Doppel-Kart-Fahrt nicht entgehen lassen. Tim Zimmermann nimmt dabei die Besucher auf dem Rücksitz seines Karts mit auf die museumseigene Rennstrecke und zeigt, was in seinem Profi-Kart steckt. Gänsehaut, Adrenalin und Action sind dabei garantiert. Etwas weniger Adrenalin, dafür jede Menge Spaß bietet die Pit-StopChallenge, welche täglich mehrmals angeboten wird. Hier kommt es auf
Teamwork, Geschicklichkeit und Geschwindigkeit an, um die aktuelle Formel-1 Rekordzeit von 1,82 Sekunden zu schlagen.

Die Erlebnisausstellung Rennfieber ergänzt die Dauerausstellung des Dornier Museums zur Luft- und Raumfahrtgeschichte über den gesamten Sommer. Der Eintritt ist im regulären Eintrittspreis des Museums enthalten. Online-Tickets für das Museum, den Rennsimulator sowie Doppelkart-Fahrten gibt es auf der Museumswebseite unter www.dorniermuseum.de

Promotion

PROMOTION