Pippo Pollina beim „Hope’n’Air 21“

#hopenair #tuttglingen #PippoPollina

Ein „Best of“-Programm mit Special Guest Robert Petroli

Pippo Pollina beim “Hope’n’Air 21”

Tuttlingen – Am Dienstag, 20. Juli, kommt der italienische Liedermacher und Wahl-Züricher Pippo Pollina zu einem Open Air Konzert auf dem Honberg nach Tuttlingen. Bei seinem „Best of“-Programm begleitet wird Pollina von seinem kongenialen Instrumentalpartner, dem Klarinettisten und Saxofonisten Roberto Petroli, mit dem er seit 2011 zusammenarbeitet. Programmbeginn ist um 20 Uhr, Karten sind noch im Vorverkauf zu haben. Das Hope’n’Air 21 bringt vom 16. bis 25. Juli neun weitere Gäste wie BAPs Wolfgang Niedecken, Lars Reichow oder Demon’s Eye und Letzte Instanz; die ersten Abende sind bereits ausverkauft.

Es ist die nächste Etappe einer faszinierenden musikalischen Reise: Zusammen mit Special Guest Roberto Petroli (Saxofon, Klarinette) verspricht der vielfach ausgezeichnete italienische Cantautore und „Weltenbummler der Poesie“ (Passauer Neue Presse), Pippo Pollina, eine magische Sommernacht unterm Sternenhimmel. Eigentlich hätte seine neue CD im Januar 2021 erscheinen sollen, gefolgt von einer ausgedehnten Europa-Tournee. Daraus wurde leider aus bekannten Gründen nichts. Erst Anfang Januar 2022 erscheint nun das 24. Album des sizilianischen Singer-Songwriters. Mit über 4.000 Konzerten europaweit zählt er heute zu den beliebtesten und erfolgreichsten italienischen Liedermachern – und ist ein Stammgast in Tuttlingen, wo er nicht nur beim Honberg-Sommer, sondern auch schon im Rittergarten, auf der „Bühne im Anger“ und in der Stadthalle (zuletzt gemeinsam mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen) auf der Bühne stand. Und das nicht nur solo, sondern u.a. gemeinsam mit Konstantin Wecker oder im Projekt „Süden“ mit Werner Schmidbauer und Martin Kälberer.

Pippo Pollina. Foto © Veranstalter

Pollina besticht durch seine unbändige Kreativität, mit der er seit mehr als 35 Jahren auch seine vielen treuen Fans immer wieder überrascht. Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs: Pollina hat viel zu sagen, spricht eine wundervolle Sprache, sensibel und zart oder auch laut und kritisch. Seine einzigartige, kraftvolle Stimme und die Melodien verschmelzen zu einer harmonischen Einheit.

Wer das Duo-Konzert in der Festungsruine auf dem Tuttlinger Hausberg live erleben möchte, sollte sich sputen: Letzte Karten für diesen Abend des Hope’n’Air 21 gibt’s im Vorverkauf in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.

Promotion