Dem Gletscher zum Anfassen nahe

#GlacierExperienceTrail #schweiz #gletscher

Neuer Glacier Experience Trail auf der Diavolezza

Dem Gletscher zum Anfassen nahe

Dem Gletscher zum Anfassen nahe sein – das können nicht nur geübte Bergsteiger, sondern nun auch Familien und Wanderliebhaber auf der Diavolezza im Oberengadin auf fast 3.000 Meter über Meer. Letzte Woche, am 12. August 2021 wurde der neue Glacier Experience Trail offiziell eröffnet. Der eineinhalb- bis zweistündige Rundwanderweg führt über einen Bergwanderweg an fünf Stationen vorbei, die Besuchern jede Menge Wissen zum Naturwunder liefern.

Nachdem im Herbst 2020 das Besucherzentrum “Virtual Reality Glacier Experience” an der Talstation Diavolezza eröffnet wurde, welche Zusammenhänge zwischen Klimawandel, Gletscherentwicklung und Wasserhaushalt vermittelt, kann man neben der virtuellen Reise nun auch aus nächster Nähe das Naturwunder Gletscher erleben: Start und Ziel des neuen Rundwanderwegs Glacier Experience Trail ist das Berghaus Diavolezza. Unterwegs warten nicht nur spektakuläre Eindrücke, sondern auch jede Menge Hintergrundwissen. Das Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Pontresina, dem Verein Bernina Glaciers, der Bergsteigerschule Pontresina und der Diavolezza Lagalb AG soll noch mehr Bewusstsein für Gletscher und den Klimawandel schaffen und den Pers- und Morteratschgletscher auf der Diavolezza erlebbar machen.

Unsere Redaktion war zur Eröffnung vor Ort und hat eine kleine Foto-Serie mitgebracht. Zur Foto-Galerie: Hier klicken!

Blick von der Terrasse des Berghauses der Diavolezza auf 3.000 Meter auf den Morteratschgletscher. Das oft “Festsaal der Alpen” genannte Bergpanorama präsentierte sich zur Traileröffnung bei bestem Wetter.

Auf den Spuren des Gletschers: Virtuell im Tal und vor Ort auf dem Berg
Mithilfe eines Leporellos und Steintafeln entlang des Rundwegs werden der Wandel des Gletschers und die sichtbaren Veränderungen im empfindlichen Alpenraum erklärt. Glaziologin Dr. sc. nat. Christine Levy vom Zentrum für Angewandte Glaziologie (ZAG) an der Academia Engiadina kreierte den Inhalt und die wissenschaftlichen Erklärungen im Leporello, das beim Start der Wanderung kostenlos zur Verfügung gestellt wird. “Vom Höhepunkt der Eiszeit vor 20.000 Jahren bis heute zeigen wir im Leporello den Wandel des Gletschers auf und erklären alles zur Beschaffenheit von Gletschern. Aber wir werfen auch einen Blick in die Zukunft auf innovative Lösungen zum Erhalt der Gletscher”. Für die Umwelt ist der Naturpfad nicht schädlich, da es sich um einen bestehenden Wanderweg handelt. Bei der Planung und Aufbereitung des Rundwanderweges wurde darauf geachtet, dass der Naturpfad im Einklang mit der Natur ist. Deshalb sind die fünf Wegmarken sowie das Startportal aus regionalem Granit gefertigt und können einfach demontiert werden.

Gletscher-Erlebnisrundweg ist auch für Familien geeignet
Der Trail führt vom Berghaus Diavolezza auf 2.978 Meter über Meer hinunter bis auf die Seitenmoräne des Pers-Gletschers auf etwa 2.800 Meter über Meer und wieder zurück zum Berghaus. Er ist für Familien mit Kindern (ab ca. 6 – 8 Jahren) geeignet, aber nicht kinderwagentauglich. Insbesondere für Schulen ist der Erlebnisrundweg in Kombination mit dem Besucherzentrum VR Glacier Experience an der Talstation ein besonders wertvolles Bildungserlebnis. “Mit der neuen Themenwanderung auf der Diavolezza können wir unser Lern- und Erlebnisangebot rund um die Gletscher-Thematik erweitern und dabei helfen, die Gesellschaft auf den empfindlichen Alpenraum zu sensibilisieren”, sagt Markus Moser, Geschäftsführer der Diavolezza Lagalb AG.
Der Glacier Experience Trail erfordert eine gute körperliche Verfassung sowie entsprechende Wanderausrüstung, da man auf knapp 3’000 Meter über Meer dem Gletscher zum Anfassen nahe ist.

Zum Schwierigkeitsgrad des Glacier Experience Trail:
Beim Glacier Experience Trail handelt es sich um einen Bergwanderweg (weiss-rot-weiss markiert). Bergwanderwege erschließen teilweise unwegsames Gelände und verlaufen überwiegend steil, schmal und teilweise exponiert. Besonders schwierige Passagen sind mit Seilen oder Ketten gesichert. Wanderer müssen trittsicher, schwindelfrei und in guter körperlicher Verfassung sein sowie die Gefahren im Gebirge kennen (Steinschlag, Rutsch- und Absturzgefahr, Wetterumsturz). Die für Wanderwege empfohlene Ausrüstung wird vorausgesetzt. Dauer: 90-120 Minuten.

Das Konzept des Trails stammt von Erlebnisplan. Mehr Informationen unter https://glacierexperience.com/glacier-experience-trail.

Berghaus Diavolezza:
Das Berghaus Diavolezza ist durchgehend bis zum 26. November 2021 geöffnet. Mehr Informationen unter www.diavolezza.ch.

Promotion

PROMOTION