MATTHIAS BRANDT & JENS THOPMAS “Blackbird” am 15.10.2021

#tuttlingerhallen

MATTHIAS BRANDT & JENS THOPMAS “Blackbird” am 15.10.2021

Tuttlingen – Nach dem Auftakt mit dem Rezitationskonzert von Schauspieler Walter Sittler, der am 3. Oktober mit einem hochkarätig besetzten Trio Schuberts „Winterreise“ präsentiert, steht am Freitag, 15. Oktober, der zweite Abend des „Tuttlinger Literaturherbst“ ins Haus. Und auch dann geht es in der Stadthalle Tuttlingen wieder musikalisch-literarisch zu: „Blackbird“ von Schauspiel-Star Matthias Brandt und Jens Thomas (Klavier) steht auf dem Spielplan. „Blackbird“ ist das Romandebüt von Matthias Brandt, der darin einen Jungen durch die Pubertät der bundesrepublikanischen Siebziger schickt. Ein Buch, traurig, lustig und voller Musik, das Welt-Redakteur Elmar Krekeler in Anlehnung an Wolfgang Herrndorfs Megaseller schon als „der neue Tschick‘“ bezeichnete. Eintrittskarten sind noch im vergünstigten Vorverkauf erhältlich. Programmbeginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Die Veranstaltung kann mit Preisvorteil auch im Literatur- oder Wahlabonnement gebucht werden.

Blackbird. Quelle: Tuttlinger Hallen


“So schön treffend und rührend wie in “Blackbird” wurde die (oft erzählte) Jugend schon lange nicht mehr beschrieben”, findet die Süddeutsche Zeitung.TV-Star Matthias Brandt und Musiker Jens Thomas bringen den Romanerstling von Brandt auf die Bühne. Als der 15-jährige Morten Schumacher, genannt Motte, einen Anruf bekommt, ist in seinem Leben nichts mehr, wie es einmal war. Sein bester Freund Bogi ist plötzlich sehr krank. Kurz danach fährt Jacqueline Schmiedebach vom Einstein Gymnasium auf einem Hollandrad an ihm vorbei, und die nächste Erschütterung nimmt ihren Lauf. Zwischen diesen beiden Polen, der Möglichkeit des Todes und der Möglichkeit der Liebe, spitzen sich die Ereignisse immer weiter zu, geraten außer Kontrolle und stellen Motte vor unbekannte, schmerzhafte Herausforderungen. “Blackbird”, der erste Roman von Matthias Brandt, erzählt von Liebe, Freundschaft, Komik und der Tragik des Lebens. Motte, Bogi und all die anderen Figuren dieses Ausnahmeromans wird man nicht mehr vergessen.

Matthias Brandt, 1961 in Berlin geboren, in Bonn aufgewachsen als jüngster Sohn von Bundeskanzler Willy Brandt, ist deutscher Schauspieler und Autor. Er arbeitet heute hauptsächlich für Film und Fernsehen und ist dort, zum Teil mehrfach, mit allen Branchenpreisen ausgezeichnet worden. Zu seinen bekanntesten Rollen der letzten Jahre gehörten die des Münchner Kommissars Hanns von Meuffels in der Krimireihe »Polizeiruf 110« und die des August Benda in der Serie »Babylon Berlin«. 2016 erschien im Verlag Kiepenheuer & Witsch sein Buchdebüt, der Kurzgeschichtenband »Raumpatrouille«, 2019 sein Romandebüt »Blackbird«.

Jens Thomas, geboren 1970 in Braunschweig, ist Singer-Songwriter, Pianist und Improvisationskünstler. Mit Brandt ist er bereits seit einigen Jahren gemeinsam auf Bühnentour, zuletzt mit den Wort-Musik-Collagen „Psycho“ und „Krankenakte Robert Schumann“. Nach diesen erfolgreichen Programmen ist „Blackbird“ der neue gemeinsame Abend von Matthias Brandt und Jens Thomas.

Karten sind jetzt im vergünstigten Vorverkauf in drei Kategorien zu Preisen ab 24,10 € (inkl. Gebühren) erhältlich. Karten gibt es online unter www.tuttlinger-hallen.de oder bei der Ticketbox der Tuttlinger Hallen in der Königstraße 13 sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.

Promotion

PROMOTION