Grandioses Finale der Landesgartenschau Überlingen

#landesgartenschau #überlingen2021

Grandioses Finale der Landesgartenschau Überlingen

Nach 171 Tagen ist die Landesgartenschau Überlingen am Sonntag zu Ende gegangen, mit einem Festwochenende bei bestem Herbstwetter und der Übergabe der Landesgartenschaufahne an Neuenburg am Rhein. Dort findet vom 22. April bis 3. Oktober 2022 die nächste Landesgartenschau statt. Die Neuenburger Vereine hatten den letzten Tag, den 17. Oktober, in Überlingen musikalisch und tänzerisch gestaltet.

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha sagte beim Festakt am Sonntag: „Die Landesgartenschau in Überlingen wird auch auf lange Sicht immer einen besonderen Platz in der Geschichte der Ausstellung einnehmen. Das liegt neben der Corona-Pandemie, die den Zeitplan kräftig durcheinandergewirbelt hat, vor allem an den Verantwortlichen vor Ort und den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Sie haben sich durch das Virus nicht unterkriegen lassen, sondern mit viel Herzblut und kreativen Ideen gezeigt, wie man eine solche Veranstaltung auch unter Pandemie-Bedingungen hervorragend organisieren kann. Dafür möchte ich mich bei allen Beteiligten im Namen der Landesregierung herzlich bedanken.“ Rund 700 000 Besucher verzeichnete die erste Landesgartenschau am Bodensee am Ende. Lucha übernahm die Landesgartenschaufahne von Überlingens Oberbürgermeister Jan Zeitler und übergab sie an Neuenburgs Bürgermeister Joachim Schuster.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Überlinger, mit Festakt auf der Sparkasse-Bodensee-Bühne, Ehrung der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, Monsterkonzert der Guggenmusiken und Party an der Beachbar. Beim Festakt hatten Oberbürgermeister Jan Zeitler, Ministerialdirektorin Grit Puchan, Regierungspräsident Klaus Tappeser, Landrat Lothar Wölfle und Gerhard Hugenschmidt von der Förderungsgesellschaft für die Baden-Württembergischen Landesgartenschauen bwgrün.de dem gesamten Team und den Ehrenamtlichen Respekt dafür gezollt, dass es trotz Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen ein unvergesslicher Sommer und eine erfolgreiche Landesgartenschau wurde. Am Sonntagabend dann das Finale mit Auszug der Gäste, begleitet von Musik und Lichtern, vom Uferpark zur Hofstatt und abschließender Feier.

Mit einem Festakt auf der Sparkasse-Bodensee-Bühne endet die Landesgartenschau Überlingen

17071 Dauerkarten verkauft
Zunächst vom 23. April bis 18. Oktober 2020 geplant, dann wegen der Corona-Pandemie auf 9. April bis 17. Oktober 2021 neu terminiert, lautete der finale Durchführungszeitraum der Landesgartenschau Überlingen schließlich: 30. April bis 17. Oktober 2021. Der stärkste Besuchertag war der 11. August mit 8 811 Gästen. Der schwächste Tag der 6. Mai mit nur 321 Besuchern. Die stärkste Woche mit 44 500 Besuchen war die vom 9. bis 15. August, mit nahezu optimalen Bedingungen: Keine Corona-Einschränkungen, Sommerferien und herrliches Wetter. Im Wirtschaftsplan war mit dem Verkauf von 7100 Dauerkarten gerechnet worden. Tatsächlich verkauft wurden 17 071, das sind mehr als 240 Prozent über Plan.

Der Übernachtungstourismus in Überlingen hat sich in den zurückliegenden Monaten sehr positiv entwickelt: Seit April 2021 konnten in allen Monaten gegenüber 2020 mehr Übernachtungen verzeichnet werden. Die Monate Juli, mit ca. 102 000 Übernachtungen, und August, mit rund 113 000 Übernachtungen, lagen nicht nur über dem Vorjahresmonat, sondern sogar noch über dem Jahr 2019 und schneiden damit besser ab als vor Corona. Diese Entwicklung wurde durch die Landesgartenschau beeinflusst – ein Zeichen hierfür sind die zahlreichen Anfragen nach einer Unterkunft in Verbindung mit einem Besuch der LGS.

Quelle: Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH

Promotion

PROMOTION