Endlich wieder «heiden festival»!

#heidenfestival

Endlich wieder «heiden festival»!

Nach zweimaliger coronabedingter Absage, respektive Verschiebung, kann das nächste «heiden festival» definitiv am Wochenende vom 29.-31. Oktober stattfinden. Alles ist bereit für Musikliebhaberinnen und Musikliebhaber aus der ganzen Schweiz und auch aus dem Ausland.

Die Zertifikatspflicht (3 G-Regelung – geimpft, genesen, getestet), die den Organisatoren anfänglich einiges Kopfzerbrechen bereitete, ermöglicht es den Besuchern, das Festival der Neuen Volksmusik ohne weitere Einschränkungen zu genießen. Nach einmaligem Vorzeigen des Zertifikats, gibt es in den Konzertsälen keine weiteren Einschränkungen, also auch keine Maskenpflicht oder Abstandsregeln.

Hochklassiges Programm
Für einmal fehlen Künstlerinnen und Künstler aus dem fernen Ausland, weil lange Anreisen nicht einfach planbar waren. Doch was in knapp zwei Wochen in Heiden geboten wird, wird genauso attraktiv und spannend sein, wie es «heiden festival» immer war.

Einige Farbtupfer aus dem grenznahen Ausland sind aber doch dabei, wie «Die Hoameligen» aus Tirol oder «Maestrale» aus Norditalien.

Anstelle der fehlenden Spitzenkönner aus der Ferne treten Schweizer Größen auf, wie «dodo hug» mit ihrer Band, Töbi Tobler & Patrick Sommer, die Jodlerin Nadja Räss mit Markus Flückiger oder das BergMusik-Trio mit Willi Valotti, Dani Häusler und der großartigen Organistin Maryna Burch. Insgesamt werden über 20 Bands in Heiden gastieren.

Foto © Zéphyr Combo

Intim und der Situation angepasst
Im Gegensatz zum Standarttermin Ende Mai, werden die Temperaturen Ende Oktober voraussichtlich kühler sein, weshalb auf grosse Außenbühnen für einmal verzichtet wird. Eine Verschiebung in die wärmere Jahreszeit war aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Aufgrund der kurzen Distanzen von einem Konzertlokal zum andern, der Möglichkeit das eine oder andere Konzert auf dem Kirchturm – mit prächtiger Aussicht auf Alpstein und Bodensee – zu hören und auch dank der vielen Gaststätten, die zum Besuch einladen, wird alles noch einen Tick intimer.

In Heiden freut man sich, den Freunden der Neuen Volksmusik und selbstverständlich auch allen anderen Musikbegeisterten nach der langen Pause wieder einmal die Möglichkeit zu geben, Live-Musik der Spitzenklasse zu erleben. Wie jedes Jahr wird an den drei Festival-Tagen auch getanzt und im Kinderprogramm wird Zauberer «Kuli» die Jüngsten zum Staunen bringen.

Quelle / Mehr Infos unter www.heiden-festival.ch.

Promotion

PROMOTION