Endlich wieder Winter- und Weihnachtszauber in Lech Zürs

#lechzuers #lechamarlberg

Vorschau auf den Saisonbeginn 2021/22 am Arlberg

Endlich wieder Winter- und Weihnachtszauber in Lech Zürs

Lech Zürs am Arlberg – Jetzt, wo es abends wieder rasch abkühlt, die Wiesen in der Früh von Raureif bedeckt sind und die zahlreichen Berggipfel rund um Lech Zürs bereits eine weiße Spitze vorweisen, kann man den bevorstehenden Winter förmlich riechen. Nach den herausfordernden Zeiten der vergangenen eineinhalb Jahre scheint die Vorfreude auf den Winterurlaub in diesem Jahr besonders groß. Lech Zürs öffnet am 3. Dezember seine Pforten in die Wintersaison 2021 mit ein paar Neuerungen im Gepäck und sehr viel Raum und Zeit für das, was von vielen im letzten Jahr so schmerzlich vermisst wurde: Schneeerleben in freier, weitläufiger Natur und eine zauberhafte, besinnliche Adventszeit in Österreichs größtem Skigebiet.

„Dieser Saisonbeginn ist aus vielerlei Hinsicht ein ganz besonderer. Endlich wieder den Advent in den Bergen mit glitzerndem Schnee verbringen, unbeschwert zum Skifahren gehen und die Zeit mit den Liebsten genießen – so lautet der allgemeine Tenor bei unseren Gästen. Der Wunsch nach großen Events und anderen Highlights hingegen ist kaum zu vernehmen. Und dennoch haben wir es uns nicht nehmen lassen, auch heuer ein paar Neuerungen an den Start zu bringen, die im Sinne von Komfort und Qualitätsverbesserung eine schöne Bereicherung für den Winter 2021/22 in Lech Zürs bedeuten“, gibt Tourismusdirektor Hermann Fercher einen ersten Ausblick auf die bevorstehende Saison.

Winter in Lech Zürs

Neue Zugerberg- und Madlochbahn bringen erheblich mehr Komfort
Eine dieser Neuerungen betrifft die sportliche Komponente: Ski Arlberg ist Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet und eines der fünf größten weltweit. Auf über 750 ha bieten sich mehr als 300 Abfahrtskilometer. Zudem lässt sich auf rund 200 km Tiefschneeabfahrten die hochalpine Winterlandschaft erkunden. Insgesamt verbinden 88 Bahnen und Lifte das weitläufige Skigebiet. Zwei davon, die Zugerberg- und die Madlochbahn, wurden für die kommende Saison durch zwei top-moderne Bahnen ersetzt:

Die Madlochbahn wird Wintersportlerinnen künftig als 6er-Sesselbahn mit Wetterschutzhauben und Sitzheizung in nur 5 Minuten zur Bergstation aufs Madlochjoch bringen. Als Verbindungsbahn zwischen Zürs und Lech leistet sie einen erheblichen Beitrag zum grenzenlosen Skivergnügen am Arlberg. Das Versetzen der Talstation auf die gegenüberliegende Seite des Sees verspricht außerdem eine einfachere Zufahrt und gleichzeitig das Entschärfen einer Engstelle. Bei der neuen Zugerbergbahn handelt es sich um eine 10er-Kabinen-Umlaufbahn mit Panoramafenstern, die doppelt so schnell wie ihre Vorgängerin unterwegs ist. Nachdem die Bergstation und auch der Gondelbahnhof der Talstation komplett unterirdisch angelegt sind, kann die Skihütte Balmalp künftig ebenfalls unterirdisch erreicht werden. Nach mehr als 50 Dienstjahren war es Zeit für die neuen Bahnen, die auf dem aktuellen Stand der Technik weit größeren Komfort versprechen, womit Ski Arlberg bestens vorbereitet in die kommende Skisaison starten kann. Weitere Informationen unter https://www.skiarlberg.news/de/

Winter-Wander-Theater SKI LABOR LECH sorgt für Kultur, Spannung und Unterhaltung im Schnee
Eine andere Neuerung kultureller Natur hat sich in Kooperation mit dem Lechmuseum ergeben, das in der Saison 2021/22 erstmals zu einer winterlichen Theaterwanderung mit überraschenden Aufführungsorten in Lech lädt. Das Stück basiert auf den wissenschaftlichen Forschungen zur Skikultur und Geschichte von Lech Zürs und wurde vom Wiener Autor, Regisseur und Schauspieler Andreas Kosek exklusiv für den Ort konzipiert und geschrieben. Gemeinsam mit dem Ensemble Teatro Caprile, dem Kosek selbst auch angehört, wandert das Publikum zwischen Lech und Zug auf den Spuren der Entwicklung des Wintersports am Arlberg. Interessantes Detail: Der Großteil der Produktionskosten ist von lokalen Partnern und der öffentlichen Hand lukriert und der Rest mittels Crowdfunding aufgetrieben worden. Diesem Kulturerlebnis der besonderen Art wohnt die Kraft inne, auf künstlerische und partizipative Weise lokales Bewusstsein zu schaffen für eine gemeinsame Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte in Lech Zürs und diese in weiterer Folge an ein breiteres Publikum weiterzugeben. Weitere Informationen unter https://www.lechmuseum.at/winter-wander-theater-ski-labor-lech/

Allgemeine Informationen zu Lech Zürs am Arlberg unter www.lechzuers.com

Quelle: Lech Zürs Tourismus

Promotion

PROMOTION