Von amüsant bis schaurig: Stadtführungen in Konstanz im Januar

#konstanz

Von amüsant bis schaurig: Stadtführungen in Konstanz im Januar

Mit kulturellem Genuss ins neue Jahr starten: Im Januar nehmen facettenreiche Stadtführungen mit durch das winterliche Konstanz. Neben dem Klassiker “Gegenwart der Vergangenheit” können sich TeilnehmerInnen auf schaurige Geschichten bei der Grusel-Tour und närrischen Spaß bei der Fasnachtsführung freuen – lesen Sie selbst …

ÖFFENTLICHE STADTFÜHRUNGEN IN KONSTANZ VOM 4. BIS 31. JANUAR 2022

NACHTWÄCHTERRUNDGANG
Mystische Stimmung, spannende Geschichten, malerische Gässchen: Beim Nachtwächterrundgang durch Konstanz entdecken TeilnehmerInnen die ehemalige Bischofsstadt in ganz besonderem Licht. Die amüsanten Anekdoten und Lieder des Nachtwächters bei der Entdeckertour durch die „Niederburg“ als ältestem Stadtteil von Konstanz runden einen gelungenen Abend ab oder läuten diesen ein.
Termine: 27.01. um 19 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 15 Euro pro Person

GRUSEL-TOUR – HEXEN, GEISTER & VERWUNSCHENES
Schaurige Geschichten über Hexen und Magie, fantastische Fabelwesen sowie Wissenswertes zur außergewöhnlichen Historie der alten Konstanzer Bischofsstadt: Werwolf Burkhart und sein gruseliger Kumpan, Sensenmann Kilian, nehmen TeilnehmerInnen bei dieser Stadtführung mit auf eine ganz besondere Reise durch die Nacht. In dunklen Gassen, auf vergessenen Friedhöfen und in düsteren Winkeln lauert hier das Spukhafte an jeder Ecke. Einfach vorbeikommen und Konstanz stimmungsvoll aus verwunschener Perspektive erleben…
Hinweis: Für Schreckhafte, Kinder unter 10 Jahren und Hunde nicht geeignet.
Termine: 29.01. um 19 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 18 Euro pro Person

NEU: HO NARRO! KONSTANZ UND DIE FASNACHT
Blätzlebuebe, Häs, Schmotziger Dunschtig u.v.m.: Die traditionsreiche Konstanzer Fasnacht begeistert bereits seit Jahrhunderten Jung und Alt. Sie ist überall in der Stadt präsent – in Häusern, auf Plätzen, in Gassen. Was genau dahinter steckt, wie sich die Fasnacht vom Mittelalter bis in die Neuzeit entwickelt hat und welche Besonderheiten es gibt, erfahren TeilnehmerInnen auf dieser neuen Stadtführung aus erster Hand – eine närrisch-informative Tour durch Konstanz für Groß und Klein.
Termin: 21.01. um 16 Uhr
Treffpunkt: Schnetztor
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 12 Euro pro Person

Konstanz Stadtführung: Hofnarr. Foto © Leo Leister

DIE SAU RAUSLASSEN MIT DEM LANDSKNECHT
Redewendungen, „die auf keine Kuhhaut gehen“: Sprachgewandt führt Landsknecht Sebastian von Burtenbach die TeilnehmerInnen durch die mittelalterlichen Gassen von Konstanz und erklärt dabei, wie die heute noch gängigen Redewendungen damals entstanden. Das Motto dabei: „Über den eigenen Schatten springen“, bei der Landsknecht-Führung teilnehmen und gemeinsam „die Sau rauslassen“. Anschließend „den Bogen heraushaben“, spannende „Geschichten aus dem Ärmel schütteln“ und unterhaltsame Anekdoten zur Konstanzer Stadtgeschichte selbst erzählen.
Termin: 13.01. um 19 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 15 Euro pro Person

NEU: ZAUBER DER RAUHNÄCHTE – KONSTANZ & DER JAHRESWECHSEL
Zum Jahresende finden die Rauhnächte statt. Sie werden im europäischen und regionalen Brauchtum als (un)heilvolle Zeit gesehen und stecken voller Gefahren. Bei einem Altstadtrundgang mit dem Konstanzer Kaufmannspaar erfahren TeilnehmerInnen mehr über diese besonderen Nächte, die Wilde Jagd, die Zukunft weissagende Träume sowie allerlei Wundersames…
Termin: 05.01. um 16 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 18 Euro pro Person

IMPERIA – EIN EROTISCHER MYTHOS, DER BEGEISTERT
Sinnliche Freuden, käufliche Liebe, frühere Lebensformen: Eine außergewöhnliche Zeitreise in das verruchte mittelalterliche Konstanz. Gab es die edle Kurtisane Imperia wirklich? Und war sie tatsächlich am Bodensee? Diese und weitere spannende Fragen beantworten Hübschlerin oder Hurenwirt bei der Tour durch die historische Altstadt auf authentische Weise.
Termin: 21.01. um 19 Uhr
Treffpunkt: Münsterplatz, Hauptportal
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 18 Euro pro Person

GEGENWART DER VERGANGENHEIT
Informativ, historisch, populär: Der klassische Rundgang durch die Altstadt ist der „Hit“ unter den Führungen. Vom Konzil und der Imperia über das Münster bis hin zu den malerischen Gässchen der Niederburg lernen die TeilnehmerInnen hier (fast) alle Sehenswürdigkeiten der Innenstadt kennen. Einfach mitkommen und bei einer lebendigen Zeitreise vom Mittelalter bis heute den Facettenreichtum der größten Stadt am Bodensee entdecken.
Termine: dienstags, freitags & samstags um 14.30 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Information im Bahnhof
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 10 Euro pro Person

Weitere Informationen auf www.konstanz-info.com/stadtfuehrungen.

Promotion