Vier Tipps zum Abkühlen in Konstanz am Bodensee

#konstanz #bodensee

Vier Tipps zum Abkühlen in Konstanz am Bodensee

Ob versteckte Buchten, kostenfreie Badestrände, BeachBars, lauschige Biergärten, spritzige Wassererlebnisse oder schaurige Unterhaltung: Konstanz bietet auch an heißen Sommertagen die passende Abkühlung. Die StadtSchönheit erfrischt mit Angeboten direkt am und auf dem Bodensee sowie inmitten der malerischen Altstadt. Einfach mal vorbeikommen und maritim-entspanntes Flair erleben…

1. Strandbäder & SeeOasen
Mit einem Sprung ins kühle Nass im Bodensee erfrischen: Die insgesamt fünf Strandbäder im Stadtgebiet sorgen für einen entspannten und ausgelassenen Badetag – vier davon sind sogar kostenlos. Vom zentrumsnahen Rheinstrandbad über das beliebte Hörnle bis zu den Strandbädern in den malerischen Vororten – hier finden alle ihre persönliche Badeoase.
Tipp: Die nahe der Kunstgrenze gelegene Strandbar „SeeOase“ bietet sommerliches Flair und gemütliche Abende im Freien direkt am Bodenseeufer – Musikevents, Foodtrucks und gute Stimmung inklusive.

Konstanz Rheinstrandbad Sommer. Foto © MTK / Dagmar Schwelle

2. Biergärten & GenussMomente
Mit einem frisch gezapften Bier oder prickelnd-kühlen Getränk auf den Feierabend, den Urlaub oder das Leben anstoßen: Konstanz lädt Einheimische und Gäste in zahlreichen Biergärten in historischer Kulisse, direkt am Bodenseeufer oder versteckt in den Vororten dazu ein, Platz zu nehmen. Die rund 400 Konstanzer Restaurants verwöhnen zudem die Geschmacksknospen mit einer Fülle an Köstlichkeiten. Idyllischer Innenhof oder schicke Bar, hipper Lunchspot oder exzellentes Sternerestaurant: Konstanz begrüßt mit reichhaltiger Kulinarik zum grenzenlosen Schlemmen und entspannten Verweilen.

3. Wassersport & Schifffahrten
Spritziges Wasservergnügen auf dem Bodensee: Ob surfen, segeln, schippern, tauchen, Kanu fahren oder paddeln – Wassersportfans kommen hier voll auf ihre Kosten. Einfach eintauchen, lospaddeln und das Wassererlebnis genießen. Wer es gemütlich angehen möchte, kann auf eines der zahlreichen Schiffe an Bord gehen: Vom Sightseeing mit dem Ausflugsdampfer über Fährfahrten bis hin zum einzigen noch verkehrenden Dampfschiff DS “Hohentwiel”, der historischen Fähre und dem Solarschiff ist alles dabei – Fahrtwind inklusive.

4. AltstadtFlair und KulturSchätze
Jahrhundertealte Geschichte und ein bunter KulturMix in kühler Umgebung: Zahlreiche Museen und Galerien sowie romantische Gässchen und Läden laden zum Staunen und Schlendern ein – frische Luftzüge und klimatisierte Räume schaffen zudem angenehme Temperaturen. Eiskalte Schauer laufen BesucherInnen beim diesjährigen Sommertheater Open Air den Rücken herunter. Das Theater Konstanz führt auf dem Münsterplatz bis zum 27. Juli „Nosferatu“ auf. Einfach spannende Unterhaltung an milden Sommerabenden in diesem bizarr-melancholischen Schauerstück genießen!
Tipp: Zahlreiche Brunnen und Wasserspender in und um Konstanz erfrischen mit kühlem Trinkwasser für unterwegs. Eine Übersicht gibt’s hier: www.konstanz-info.com/trinkbrunnen.

Weitere Infos unter www.konstanz-info.com.

Promotion