Den Bodensee abseits der Massen entdecken

Ein spannender Blick auf den Bodensee
Neu im Theiss Verlag: Patrick Brauns überrascht mit 101 versteckten und geheimen Orten abseits des Massenrummels

101_Orte

Schroffe Bergmassive, sanfte Hügel, weite Wiesen und Weiden, malerische Städte und historische Dörfer, dazu ein überwältigendes Seepanorama, das an südliche Gefilde erinnert. Der Bodensee im nördlichen Alpenvorland ist längst zu einer Marke geworden. Gelegen zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz gilt er zurecht als eine der schönsten Urlaubsregionen Europas. Die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft zieht jedes Jahr Millionen von Gästen in ihren Bann. Gerade die Verbindung von Wasser und Höhe macht den unwiderstehlichen Reiz des Bodensees aus. Einem Reiz, dem sich der Autor Patrick Brauns in dem neuen Buch „Der Bodensee. 101 Orte zum Verweilen und Entdecken“ (Theiss Verlag) auf ungewöhnliche Weise widmet.

„Dieses Buch zeigt Ihnen besondere Orte, an denen Sie die besondere Qualität des Bodenseelandes sinnlich erleben können“, schreibt Brauns im Vorwort des Buches. „Ohne Stress und Hektik, ohne Massentourismus. Orte, an denen Sie die Besonderheit der Kulturlandschaft erleben und wahrnehmen können, die Seele der Landschaft erspüren.“

Patrick Brauns Der Bodensee 101 Orte zum Verweilen und Entdecken 2015. 1. Auflage Ca. 216 Seiten mit 105 farbigen Abbildungen und einer Übersichtskarte. Kartoniert. Konrad Theiss Verlag ISBN 978-3-8062-3048-2 € 16,95 Erschienen am 22. April 2015

Patrick Brauns
Der Bodensee
101 Orte zum Verweilen und Entdecken
2015. 1. Auflage
Ca. 216 Seiten mit 105 farbigen Abbildungen und einer Übersichtskarte. Kartoniert.
Konrad Theiss Verlag
ISBN 978-3-8062-3048-2
€ 16,95
Erschienen am 22. April 2015

So nimmt der Autor den Leser mit auf eine mitreißende und tiefsinnige Reise, die voller Überraschungen und Entdeckungen steckt. Bei Salem, dem heutigen Schloss und früheren Kloster, durchstreift er historische Weiher und klösterliche Seelandschaften. Man steigt auf den 479 Meter hohen Haldenberg bei Friedrichshafen. Von dort breitet sich eine märchenhafte Wiesen-, Berg- und Seelandschaft vor dem Auge des Wanderers aus. In St. Gallen lernt der Leser den Brückenweg kennen, einen Wander- und Lehrpfad, auf dem die ungewöhnliche topographische Lage der Stadt erklärt wird. Man überquert das schwäbische Meer zwischen Friedrichshafen und Romanshorn. Dort, wo der Bodensee am breitesten ist. Und man erlebt das „Juwel unter den Schiffsrouten“ auf Untersee und Hochrhein. Auf dieser Route sieht man die Insel Reichenau aus einer ungewöhnlichen Perspektive. Die Ufer sind nie mehr als zwei Kilometer entfernt, sodass man auch die Landschaften entsprechend genießen kann.
Patrick Brauns liefert genaue Wegbeschreibungen, Informatives zu Kultur, Natur oder Geschichte sowie Anekdotisches und entwirft mit seinen Ortsbegehungen so ein meditatives Seelenbild der Bodensee-Region. Brauns kennt die Dreiländerregion um den Bodensee als Reiseleiter und Wanderführer wie kein anderer. Er zeigt Geheimtipps, die wirklich geheime Tipps sind und die dazu einladen, einen anderen Blick auf den Bodensee zu gewinnen. Einen unverstellten, authentischen Blick, der selbst die überraschen wird, die für sich in Anspruch nehmen, den Bodensee bereits sehr gut zu kennen. Das Buch wird somit zu einem unverzichtbaren Begleiter für die nächste Reise und ein Muss für all diejenigen, die ihren Gästen am Bodensee etwas ganz Besonderes bieten wollen.

Promotion

PROMOTION