Die Kerzentrends für Advent und Weihnachten

Ob romantisch und verspielt, extravagant und pompös oder klassisch und dezent – dieses Jahr ist für jeden etwas dabei! Denn Weihnachten wird nicht nur ganz besonders festlich, sondern auch ein wenig unkonventionell. Und das ganz unter dem Motto „alles ist erlaubt“.

Teelichte und Sterne. Ein besonderes Highlight sind diese „Sterngläser“, die durch den sanften Schein der Teelichte in RAL-Qualität perfekt in Szene gesetzt werden. Foto: Gütegemeinschaft Kerzen

Teelichte und Sterne. Ein besonderes Highlight sind diese „Sterngläser“, die durch den sanften Schein der Teelichte in RAL-Qualität perfekt in Szene gesetzt werden. Foto: Gütegemeinschaft Kerzen

Dabei braucht es jedoch nicht „viele Zutaten“ und auch kein großes Budget, damit die schönste Zeit des Jahres besonders stimmungsvoll wird – schon allein der flackernde Schein von Kerzen verströmt ein unvergleichlich weihnachtliches Ambiente. Und durch wenige Accessoires ergänzt, lassen sich im Handumdrehen echte Deko-Highlights kreieren:

Farbige Sternlichte in RAL-Qualität werten jedes Arrangement leuchtend auf und verströmen zusammen mit getrockneten Rosen ganz von selbst weihnachtliche Romantik. Auch Christbaumkugeln sorgen nicht nur am Weihnachtsbaum für glanzvolle Akzente: Mit einer Stumpen-Kerze in einer Schale dekorierten, eignen sie sich auch wunderbar als stilvolle Tischdekoration. Frische Tannenzweige duften nicht nur herrlich, sondern lassen mit kleinen Mitbringseln aus dem Wald, wie z. B. Beeren oder Zapfen, und leuchtenden Teelichten garantiert weihnachtliche Vorfreude aufkommen.

Promotion

PROMOTION